In unserem Bundesliga-Ticker bekommen Sie immer die neuesten Nachrichten über Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Top-Thema

    Steubing kandidiert nicht mehr

    Wolfgang Steubing wird am Dienstag auf der Hauptversammlung von Eintracht Frankfurt nicht mehr bei den Neuwahlen des Aufsichtsrats kandidieren. Dies meldet der kicker. Der 70-Jährige hat das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden seit 2015 inne. Präsident Peter Fischer hat den Antrag gestellt, Steubing zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats zu ernennen. Die dafür nötige Satzungsänderung soll im September 2020 erfolgen. Einen Kandidaten für die Nachfolge gibt es bei den Hessen auch schon. Philipp Holzer, früherer Vorstand von Goldman Sachs, soll Aufsichtsratschef werden.

  • Top-Thema

    Doch kein Covid beim FC Basel

    Eintracht Frankfurts Europa-League-Gegner FC Basel hat doch keinen Coronafall. Wie der frühere Schweizer Serienmeister mitteilte, habe sich durch einen negativen Nachtest beim namentlich nicht genannten Profi der "von allen involvierten Experten geäußerte Verdacht erhärtet, dass es sich am Dienstag um ein 'falsch positives' Testergebnis gehandelt haben muss." Der Spieler könne nach Rücksprache mit dem kantonsärtzlichen Dienst die Isolation sofort verlassen und wieder zur Mannschaft stoßen. Am 6. August empfängt Basel zum Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League die Frankfurter Eintracht, die SGE hatte das Hinspiel kurz vor der Corona-Zwangspause 0:3 verloren.

  • Top-Thema

    Bericht: Osasuna mit Interesse an Torro

    Laut spanischer Medienberichte ist Eintracht-Mittelfeldspieler Lucas Torro in den Fokus des CA Osasuna geraten. Der spanische Tabellenzehnte, bei dem Torro bereits in der Saison 2017/18 leihweise spielte, bemühe sich aktuell um eine Rückkehr, berichten sowohl Diario de Navarra und Fichajes.com. Torro kam 2018 zu den Hessen, konnte sich aber auch aufgrund zahlreicher Verletzungen nicht durchsetzen. Laut Diario de Navarra strebt CA Osasuna ein Leihgeschäft an.

  • Top-Thema

    Bericht: Eintracht wartet auf Haller-Ablöse

    Laut eines Berichts des Kicker steht die nächste Rate der Ablöse für Stürmer Sébastien Haller unmittelbar bevor - wenn West Ham diesmal zahlt. Die Londoner hatten den Franzosen 2019 von Eintracht Frankfurt verpflichtet, zuletzt aber die im Mai fällige Rate von sechs Millionen Euro nicht bezahlt. Laut Kicker stehen diese sechs Millionen weiterhin aus, Anfang August kommt zudem die nächste Rate von sechs Millionen hinzu. Insgesamt, so das Blatt, warten die Hessen noch auf 24 Millionen Euro des knappp 50 Millionen Euro teuren Deals. Die Hessen sollen zudem die Fifa eingeschaltet haben.

  • Top-Thema

    Bobic glaubt an Trapp-Verbleib

    Fredi Bobic

    Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic hat sich am Freitag zu den Spekulationen um einen Wechsel von Torwart Kevin Trapp geäußert. "Er ist ein wichtiges Gesicht von Eintracht Frankfurt und wir wissen absolut, was wir an ihm haben", so Bobic im vereinseigenen Interview. Einen Verkauf schloss er trotzdem nicht aus. "Wir müssen noch mehr als sonst auf die wirtschaftliche Komponente achten. Wir können daher den Verkauf von Leistungsträgern nicht kategorisch ausschließen - unabhängig von Kevin", so der Sportvorstand. Er gehe aber weiterhin davon aus, dass Trapp seinen Vertrag bei der Eintracht erfüllen wird.

  • Eintracht und Lilien warten auf Pokal-Gegner

    Auf welche Gegner treffen Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98 in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals der Saison 2020/21? Die Antwort auf diese Frage gibt es am Sonntag, wenn die Erstrunden-Partien ab 18.30 Uhr live in der Sportschau im Ersten sowie im Livestream auf sportschau.de ausgelost werden. Das Besondere in diesem Jahr: Nach dem Ende der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Saison 19/20 stehen erst 41 von 64 Teilnehmern fest, im Amateurbereich müssen noch die Landespokal-Sieger ermittelt werden. Die Auslosung findet daher mit Platzhaltern statt. Die erste Pokal-Runde soll ab dem 11. September ausgetragen werden. Weitere Infos finden Sie bei sportschau.de.

  • Top-Thema

    "Schicki-Micki": Stein wettert gegen Trapp

    Mit ausgesprochen harschen Worten hat der frühere Eintracht-Torwart Uli Stein die Diskussionen über einen möglichen Abgang von Frankfurts jetzigem Schlussmann Kevin Trapp befeuert. "Es ist ihm wohl wichtiger, mit der Freundin auf den Social-Media-Kanälen aktiv zu sein. Ich habe gehört, der AC Mailand hat Interesse. Gut so, das ist eine Schicki-Micki-Stadt, da passt er mit Freundin gut hin", sagte Stein der Bild-Zeitung. Trapp sei in der vergangenen Saison unter den Erwartungen geblieben. "Als Rönnow ihn vertreten musste, hat er das super gemacht. Ich würde in Zukunft auf ihn setzen." Unterstützung bekommt Trapp von seinem früheren Torwarttrainer Gerry Ehrmann: "Ich finde es ein bisschen komisch, dass man ihn vor einem Jahr noch unbedingt wollte, ihm einen Fünfjahres-Vertrag gegeben hat und ihn jetzt schon wieder abgeben würde."

  • Top-Thema

    Nikolov traut Aaronson Bundesliga zu

    Schnappt sich die Frankfurter Eintracht das US-Talent Brenden Aaronson? Ein möglicher Transfer des 19 Jahre alten Mittelfeldspielers von Philadelphia Union ist eines der heißesten Gerüchte, die derzeit vor sich hin brodeln. "Er hat in dieser Saison einen großen Sprung gemacht, ist Stammspieler. Ich trau' ihm die Bundesliga schon zu", sagte Eintrachts Torhüter-Legende Oka Nikolov, der als Co-Trainer in Philadelphia arbeitet, der Bild-Zeitung. Aaronsons Hauptposition liegt in der Zentrale, seinen Marktwert beziffert transfermarkt.de auf 1,3 Millionen Euro. Berichten zufolge sollen mit Mönchengladbach und Freiburg auch andere Bundesliga-Clubs interessiert sein. "Für das Pressing-System ist er perfekt, weil er sehr viel unterwegs ist, eine gute Technik hat und beim letzten Pass auch viel besser geworden ist. Jetzt muss er nur noch torgefährlicher werden", so Nikolov.

    Brenden Aaronson
  • Neue Folge FUSSBALL 2000

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts

    Fünf Leihspieler, fünf Geschichten – und fünf Prognosen: Joveljic, Tuta, und Co sind zurück in Frankfurt. Einige haben überzeugt, andere hingegen nicht. Ihre Chancen und Perspektiven bei der Eintracht sind unterschiedlich. Die Jungs von FUSSBALL 2000 diskutieren, wer der neue Kamada sein wird.

  • Erstes Eintracht-Trikot an OB Feldmann

    Während die Eintracht-Fans noch bis August warten müssen, kann Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) das neue Heimtrikot des Clubs schon jetzt überstreifen. Vorstandsmitglied Axel Hellmann überreichte Feldmann das erste "Römer-Trikot" schon vor dem offiziellen Verkaufsstart. Die Hessen sprechen vom "Trikot Null". Der OB bedankte sich artig: "Ich bin mit Eintracht Frankfurt groß geworden und habe früher sogar selbst im G-Block gestanden."

  • Top-Thema

    Bericht: Ljubicic soll Hasebe beerben

    Eintracht Frankfurt hat nach Informationen des kicker ein Auge auf den österreichischen Junioren-Nationalspieler Dejan Ljubicic geworfen. Der 22-Jährige steht bei Rapid Wien unter Vertrag und kann sowohl im defensiven Mittelfeld als auch zentral in der Dreierkette agieren. Bei der Eintracht könnte er zum Thronfolger von Abwehrchef Makoto Hasebe werden. Mit dem FC Brentford soll allerdings auch ein englischer Verein seine Fühler nach dem Talent ausgestreckt haben. Der Zweitligist kämpft noch um den Aufstieg in die Premier League. In Wien hat Ljubicic noch ein Jahr Vertrag.

    Dejan Ljubicic beim Training
  • Kolumne: Neues Eintracht-Trikot in der Stilkritik

    Filip Kostic bestimmt auch die nächste Ticker-Meldung an diesem Donnerstagvormittag. Mit Blick auf das neue Heimtrikot der Frankfurter Eintracht meint unser Autor und Kolumnist Stephan Reich nämlich: "Klassisch rot-schwarze Streifen, so schnörkellos wie ein Sprint von Filip Kostic." In seiner Glosse Reichs Resterampe versucht er sich an einer Stilkritik.

  • Top-Thema

    Kostic zu Monaco? "Stepi" ist skeptisch

    Eintracht-Kulttrainer Dragoslav Stepanovic hat sich kritisch über einen möglichen Transfer von Frankfurts Leistungsträger Filip Kostic zur AS Monaco geäußert. "An Filips Stelle würde ich mir so einen Wechsel mehr als überlegen. In Frankfurt ist er bei einem Verein und einem Trainer, wo für ihn alles passt", sagte Stepanovic der Bild. "In Monaco fängt er wieder unten an. Ich empfehle ihm deshalb, lieber hier zu bleiben und die Karriere bei Eintracht zu beenden." Die Sport Bild hatte zuvor berichtet, Monacos neuer und Frankfurts Ex-Trainer Niko Kovac könnte Kostic sowie Eintrachts früheren Torjäger Luka Jovic zum französischen Ligue-1-Club lotsen.

  • DFL veröffentlicht Spielpläne am 7. August

    Die Deutsche Fußball Liga (DFL) veröffentlicht die Spielpläne für die Bundesliga und die 2. Bundesliga am 7. August. Beide Ligen starten jeweils am 18. September. Im Oberhaus geht der letzte Spieltag am 22. Mai 2021 über die Bühne, im Unterhaus am 23. Mai 2021. Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte zuletzt einen neuen Rahmenterminkalender für die Saison 2020/21 verabschiedet. Dieser wurde notwendig, da der Spielbetrieb in der Saison 2019/20 wegen der Corona-Pause länger dauerte. Ob Zuschauer beim Auftakt dabei sein können, ist weiter unklar. Die Clubs arbeiten aktuell an Konzepten, um zur neuen Spielzeit zumindest wieder einen Teil ihrer Arenen mit Zuschauern füllen zu können.

  • Top-Thema

    Positiver Coronatest bei Frankfurts Gegner FC Basel

    Beim Schweizer Fußballclub FC Basel hat sich gut zwei Wochen vor dem Europa-League-Achtelfinale gegen Eintracht Frankfurt ein Spieler mit dem Coronavirus angesteckt. Bei allen anderen Spielern, Trainern und Mitarbeitern seien die Tests negativ ausgefallen, berichtete der Club am Mittwoch. Der betreffende Spieler habe keinerlei Symptome, sei aber in Quarantäne geschickt worden. Es bleibe beim vorgesehenen Spielplan mit dem Spiel gegen St. Gallen am Mittwochabend. Bereits vor zwei Wochen hatten mehrere positive Coronatests bei Spielern und Betreuern des FC Zürich die Liga ins Chaos gestürzt. Das Rückspiel im Europa-League-Achtelfinale zwischen Basel und der Eintracht findet am 6. August statt. Das Hinspiel hatten die Hessen am 12. März mit 0:3 verloren. 

  • Top-Thema

    Eintracht stellt neues Trikot vor

    Eintracht Frankfurt hat sein Heimtrikot für die kommende Saison vorgestellt. Zu den schwarz-roten Längsstreifen kommt dabei auf der Vorderseite eine Schattierung des Römers, wo die Eintracht traditionell ihre größten Erfolge ausführlich feiert. Das neue Leibchen soll ab August in den Fanshops erhältlich sein.

  • Platte jetzt auch Fitnesscoach

    Lilien-Stürmer Felix Platte ist mehr als nur Profi-Fußballer. Jetzt auch offiziell. Der 24-Jährige hat sich in den vergangenen 12 Monaten zum Fitnesscoach ausbilden lassen - inklusive der "Fitnesstrainer A-/B-Lizenz" sowie der "Personal-Trainer-Lizenz". Das Zertifikat über die bestandene Abschlussprüfung postete Platte stolz in den sozialen Medien. Darmstadt 98 gratulierte.

  • Neues Eintracht-Trikot geleakt?

    Das neue Heim-Trikot von Eintracht Frankfurt scheint schon vor der offiziellen Veröffentlichung im Netz zu kursieren. Die in solchen Sachen für gewöhnlich gut unterrichtete Seite footyheadlines.com hat zumindest Fotos des neuen Designs veröffentlicht. Die Grundfarbe des Trikots ist schwarz. Die Vorderseite zieren fünf rote Streifen. Das Eintracht-Emblem ist in schwarz und weiß gehalten.

    Das (angeblich) neue Heimtrikot der Eintracht
  • Top-Thema

    Lilien starten am 1. August ins Training

    Darmstadt 98 wird am 1. August mit dem Training für die neue Zweitliga-Saison beginnen. Das gaben die Lilien am Mittwoch bekannt. Demnach finden sich die Profis bereits zuvor für medizinische Tests in Darmstadt ein, bevor sie am 1. August erstmals mit dem neuen Trainer Markus Anfang auf dem Platz stehen. Das Sommer-Trainingslager bestreitet das Team im heimischen Südhessen - vom 7. bis 11. August in Gernsheim. Der erste Spieltag der neuen Zweitliga-Saison wird zwischen dem 18. und 21. September ausgetragen, eine Woche davor findet die erste Runde des DFB-Pokals statt.

  • Top-Thema

    Pro und Contra: Sollte Frankfurt Trapp ziehen lassen?

    Es könnte das Thema des Sommers 2020 bei Eintracht Frankfurt werden: Wird der Verein Kevin Trapp verkaufen, um die größten finanziellen Sorgen in der Coronakrise zu bewältigen? Wir haben sowohl Argumente für als auch gegen einen Verkauf des Torhüters gefunden. Diskutieren Sie in den Kommentaren unter unseren Pro- und Contra-Beiträgen gern mit.

  • Eintracht startet mit XXL-Kader

    Wenn Eintracht Frankfurt in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigt, sind auch viele Rückkehrer wie Tuta, Aymen Barkok oder Dejan Joveljic dabei - insgesamt 31 Spieler könnten dann auf dem Rasen stehen. "Es bringt niemandem etwas, mit 30 Spielern zu trainieren", sagte Trainer Adi Hütter der Bild. Deshalb soll das auch kein Dauerzustand werden, wie Sportvorstand Fredi Bobic verrät: "Alle haben die Chance, sich zu zeigen. Aber natürlich werden wir auch schauen, dass wir den Kader bereinigen."

  • Top-Thema

    Lilien leihen Lukas Mai vom FC Bayern aus

    Lukas Mai wird der erste Sommerneuzugang des SV Darmstadt 98. Der Zweitligist sicherte sich die Dienste des 20-jährigen Verteidigers vom FC Bayern für ein Jahr auf Leihbasis. Der ehemalige Jugendnationalspieler wurde in der abgelaufenen Saison Drittliga-Meister mit der Münchener U23. "Wir haben stets kommuniziert, dass wir gerade in der Abwehrzentrale Handlungsbedarf sehen. Daher sind wir überaus froh, dass wir mit Lars Lukas Mai einen talentierten Spieler für uns gewinnen konnten", sagte Carsten Wehlmann, Sportlicher Leiter der Lilien. Mai ergänzte:  "Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich beim SV Darmstadt 98 die Chance bekomme, mich in der 2. Bundesliga zu beweisen."

  • Eintracht-Gegner im Corona-Chaos

    Im Schweizer Fußball wird nicht verpflichtend auf Corona gestestet, die Liga stellt das vor große, teils skurrile Probleme. So musste Eintracht Frankfurts Europa-League-Gegner FC Basel bereits gegen die U21 des FC Zürich antreten, weil die FCZ-Profis zehn Corona-Infizierte zu beklagen hatten. "Ich denke nicht, dass die Saison abgebrochen wird, trotz der zwischenzeitlich chaotischen Zustände", sagt Bruno Berner im Gespräch mit dem hr-sport, Ex-Profi und mittlerweile Journalist beim SRF. Undenkbar ist ein vorzeitiges Ende der Saison aber nicht. Was würde ein Saisonabbruch für Eintracht Frankfurt und den FC Basel vor der Europa League bedeuten?

  • Top-Thema

    Bundesliga-Ticker in neuem Look

    Es ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen: Unser beliebter Bundesliga-Ticker hat nach fünf Jahren einen neuen Look verpasst bekommen. Was sich nicht geändert hat: Auch in Zukunft gibt es an dieser Stelle die wichtigsten News rund um Eintracht Frankfurt und den SV Darmstadt 98. Der SV Wehen Wiesbaden wird mit dem Abstieg aus der 2. Bundesliga an dieser Stelle nicht mehr berücksichtigt. Berichten werden wir aber natürlich auch weiterhin über den SVWW. Wir sind uns sicher, dass Sie sich in unserem neuen Ticker schnell zurechtfinden. Falls Sie Probleme oder Fragen haben, schauen Sie doch mal hier vorbei. Lob und Kritik nehmen wir gerne an dieser Stelle entgegen.

  • Mai vor Wechsel nach Darmstadt

    Der Wechsel von Bayern-Talent Lars Lukas Mai zum SV Darmstadt 98 wird immer wahrscheinlicher. Nach Informationen von "Sport1"-Chefreporter Florian Plettenberg steht der 20 Jahre alte Innenverteidiger vor einer Leihe zu den Lilien. Die Gespräche seien in finalen Zügen, auch eine Kaufoption sei möglich. Mai kam in der vergangenen Saison auf 26 Einsätze bei der Zweitvertretung des Rekordmeisters in der Dritten Liga.

    Lars Lukas Mai