Video

zum Video Die hessischen DFB-Pokal-Lose

Der DFB-Pokal, die Trophäe

Die möglichen Begegnungen des Achtelfinals um den DFB-Pokal stehen. Allerdings noch nicht alle teilnehmenden Mannschaften. Hier sind die hessischen Paarungen.

Videobeitrag

Video

zum Video Die hessischen DFB-Pokal-Lose

Der DFB-Pokal, die Trophäe
Ende des Videobeitrags

Im Achtelfinale um den DFB-Pokal könnte Eintracht Frankfurt auf Rot-Weiss Essen treffen. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in der Sportschau. Demnach gastiert der Sieger der noch ausstehenden Partie zwischen Frankfurt und Leverkusen beim traditionsreichen West-Regionalligisten.

Die Zweitrunden-Begegnung zwischen Leverkusen und Frankfurt war auf den 12. Januar verlegt worden. Wie es geht, haben die Frankfurter am Wochenende bewiesen: In der Bundesliga gewann die Eintracht zum Start des Pflichtspieljahres 2021 mit 2:1 gegen den Meisterschafts-Anwärter aus Leverkusen.

Der Essener Trainer Christian Neidhart hat derweil eine klare Präferenz: "Ich würde lieber Frankfurt nehmen", sagte er der Sportschau. Mit den Hessen hat der ehemalige Profi bereits Erfahrungen gemacht. "Gegen Frankfurt habe ich im DFB-Pokal schonmal gespielt und leider verloren. Vielleicht kann man da eine Revanche machen." Die Eintracht äußerte sich angesichts des noch ausstehenden Spiels in Leverkusen nicht zur Auslosung.

Lilien warten auf die Bayern

Dem SV Darmstadt 98 droht derweil das Hammer-Los des deutschen Pokal-Wettbewerbs: Die Lilien bekamen von "Losfee" Sven Hannawald den Sieger der Partie Holstein Kiel gegen Bayern München zugelost. Frankfurt-Leverkusen und Kiel-Bayern sind die einzigen beiden noch nicht ausgetragenen Spiele im Wettbewerb bis zu diesem Zeitpunkt.

So richtig zufrieden zeigte sich der Sportliche Leiter der Lilien nach der Auslosung nicht: "Schade, dass wir erneut kein Heimspiel haben", sagte Carsten Wehlmann. "Jetzt müssen wir abwarten, ob wir eine weite Reise in den Norden oder in den Süden antreten. Entweder treffen wir auf ein Top-Team der 2. Liga oder auf das Top-Team Europas. In jedem Fall ein schweres Los."

Ausgespielt wird das Achtelfinale der Männer am 2. und 3. Februar. Alle Paarungen sehen Sie bei den Kollegen der Sportschau.

Eintracht-Frauen reisen in die 2. Liga

Bei den Frauen wurde bereits das Viertelfinale ausgelost. Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt gastieren in der Runde der letzten Acht beim Zweitligisten SG Andernach. Die Begegnungen steigen am 20. und 21. März.

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! bundesliga, 3.1.2021, 23.25 Uhr