Kevin Trapp ist dabei, Lukas Podolski auch - und Dirk Nowitzki sowieso: Zu Ehren von Formel-1-Legende Michael Schumacher steigt in Frankfurt das Benefizspiel "Champions for Charity". Teilzeit-Torwart Nowitzki ist schon jetzt gewarnt.

Audiobeitrag

Audio

Hauptsache Spaß haben: Trapp und Nowitzki freuen sich auf Benefiz-Kick

Ende des Audiobeitrags

Basketball-Champion Dirk Nowitzki und Formel-1-Pilot Mick Schumacher kommen an diesem Mittwoch (18 Uhr) zum Benefiz-Fußballspiel "Champions for Charity" nach Frankfurt. Zusammen mit Sebastian Vettel, Fußball-Weltmeister Mats Hummels, Europa-League-Sieger Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt sowie vielen aktiven und ehemaligen Top-Sportlern spielen sie in zwei All-Star-Teams zu Ehren von Formel-1-Legende Michael Schumacher im Waldstadion auf.

Nowitzki: viele Gegentore oder Vorlage zum Tor des Monats

Zugesagt haben unter anderem die Profi-Fußballer Lukas Podolski, Timo Werner, Christoph Kramer und Florian Neuhaus. Außerdem dabei: Tischtennis-Star Timo Boll aus dem Odenwald sowie der frühere Skirennläufer Felix Neureuther. Die Erlöse des Spiels gehen an soziale Projekte der Dirk Nowitzki Stiftung und die Keep Fighting Foundation der Familie Schumacher.

"Das wird wieder ein tolles Event zu Ehren von Michael Schumacher mit vielen Champions, zahlreichen Toren und Programm für die ganze Familie", sagt Nowitzki. "Mit den vielen Fußball-Nationalspielern wird es bestimmt ein hochkarätiges Match, bei dem ich entweder Poldi wieder ein Tor des Monats auflege oder als Torwart die Bude voll kriege."

Stadt Frankfurt holte "Champions for Charity" an den Main

"Champions for Charity" ist ein Benefiz-Fußballspiel zu Ehren von Formel-1-Legende Michael Schumacher, der sich Ende 2013 bei einem Skiunfall schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte. Bereits zum vierten Mal treten auf Initiative von Nowitzki und Mick Schumacher Sportler aus verschiedenen Disziplinen für den guten Zweck an.

2016 und 2017 hatte der Event in Mainz stattgefunden, 2019 war Leverkusen der Austragungsort. Auf Einladung der Stadt Frankfurt steigt die Benefizveranstaltung nun im Waldstadion.