Auch Sandro Sirigu konnte Tom Weilandt bei seinem Sololauf nicht stoppen.
Auch Sandro Sirigu konnte Tom Weilandt bei seinem Sololauf nicht stoppen. Bild © Imago Images

Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat seinen Positivlauf nicht fortsetzen können. Beim VfL Bochum setzte es die fünfte Auswärtsniederlage der Saison.

Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 musste am Montagabend beim VfL Bochum ertmals nach drei Partien wieder eine Niederlage einstecken. Vor 12.022 Zuschauern, 400 davon aus Südhessen, taten die Lilien insgesamt zu wenig und unterlagen nach schöner Einzelaktion von Tom Weilandt (62.) mit 0:1 (0:0). Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster bleibt somit weiterhin auf dem zwölften Rang und hat bei 17 Zählern sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang 16.

Heuer Fernandes in der Anfangsphase im Blickpunkt

Die nur auf einer Position veränderten Lilien - Sebastian Hertner ersetzte den Gelb-Rot-gesperrten Fabian Holland - sahen sich bereits zu Beginn der Partie großem Druck ausgesetzt. Erstmals gefährlich wurde es nach sieben Minuten, als Torhüter Daniel Heuer Fernandes einen Fernschuss von Robbie Kruse parierte. Kurze Zeit später war der Schlussmann erneut gefragt, einen Abschluss von Weilandt konnte er mehr schlecht als recht an den Pfosten lenken (13.).

Darmstadt seinerseits wurde nur dann gefährlich, wenn Bochum schludrig im Aufbauspiel agierte. Große Möglichkeiten resultierten in einer hart umkämpften Partie daraus aber zunächst nicht.

Weilandt erzielt Treffer des Tages

In der zweiten Halbzeit wurde die Partie etwas offener geführt. Die Schlüsselszene der Partie folgte nach einer Stunde: Auf der einen Seite schoss Marvin Mehlem nach Vorlage von Marcel Heller am langen Pfosten vorbei (59.) - ein Querpass auf den mitgelaufenen Serdar Dursun wäre die bessere Variante gewesen. Auf der anderen Seite machte es Weilandt, der zwei Gegenspieler aussteigen ließ, besser: Der Bochumer verwandelte mit technisch feinem Rechtsschuss unhaltbar für Heuer Fernandes ins lange Eck.

Die Lilien kamen nur noch einmal durch Dursun (70.) gefährlich vor das Tor, Bochum hingegen verpasste bei einigen gefährlichen Abschlüssen eine Vorentscheidung. Die auswärtsschwachen Darmstädter (nur der FC Ingolstadt hat weniger Punkte in der Fremde gesammelt) empfangen nach der Länderspielpause samstags (13 Uhr) den Aufstiegsfavoriten 1. FC Köln.

Weitere Informationen

VfL Bochum - SV Darmstadt 98 1:0 (0:0)

Bochum: Riemann - Celozzi, Hoogland, Gamerah, Danilo - Losilla, Tesche - Sam (70.Saglam), Weilandt, Kruse (90.Fabian) - Hinterseer (76.Ganvoula)

Darmstadt: Heuer Fernandes - Rieder (46.Sirigu), Franke, Sulu, Hertner - Medojevic, Kempe - Heller (83.Gündüz), Mehlem (70.Wurtz), Jones - Dursun                                             
Tore: 1:0 Weilandt (62.)              

Gelbe Karten: - / Rieder, Sulu, Kempe  
Schiedsrichter: Thomsen (Kleve)
       
Zuschauer: 12.022  

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel!, 12.11.2018, 23.15 Uhr