Felix Platte von Darmstadt 98 im Duell mit Johannes van den Bergh von Holstein Kiel

Im Pokal-Achtelfinale bekommt es der SV Darmstadt 98 mit einem Team zu tun, das die Südhessen bestens kennen. Aus den vergangenen Wochen gibt es aber einige Blessuren.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Anfang über Lilien-Gegner Holstein Kiel

Markus Anfang, Trainer von Darmstadt 98
Ende des Audiobeitrags

Vor wenigen Wochen hat Fußball-Deutschland das "Wunder von Kiel" bestaunt - Holstein besiegte die Bayern in der zweiten Runde des DFB-Pokals sensationell im Elfmeterschießen. Darmstadt 98 will es am Dienstag (18.30 Uhr) besser machen als der Rekord-Pokalsieger und zeigen, dass auch Kiel in diesem Wettbewerb schlagbar ist.

Viertelfinale wäre "eine tolle Sache"

Für den sperrigen Titel Champions-League-Sieger-Besieger-Besieger hätte Trainer Markus Anfang aber nicht allzu viel übrig. "Das steht für mich weniger im Vordergrund. Aber es würde natürlich bedeuten, dass wir in die nächste Runde eingezogen sind. Und das wäre für den ganzen Verein eine tolle Sache", sagte er.

Und den Gegner kennen die Lilien bestens: Vor acht Tagen kam Holstein zum Zweitliga-Spiel ans "Bölle" und nahm beim 0:2 alle drei Punkte mit. "Wir haben gegen Kiel nicht schlecht gespielt", so Mittelfeldmann Fabian Schnellhardt. Gegen "eine der Top-Mannschaften der zweiten Liga" komme es nun darauf an, Kleinigkeiten zu verbessern. 

Last-Minute-Remis analysiert und abgehakt

Zumal sich die Darmstädter seit der Niederlage gegen Kiel gefangen haben: Gegen Sandhausen gab es ein 2:1, und beim 1:1 in Regensburg am vergangenen Samstag war der Sieg zum Greifen nah. "Wir haben es analysiert und abgehakt", sagte Anfang, der vor allem die positiven Erkenntnisse betonte. "Wir haben ein intensives und leidenschaftliches Spiel gezeigt."

Die vergangene Englische Woche hat sein Team allerdings einige Körner gekostet. Erich Berko, Lars Lukas Mai und Felix Platte sind allesamt angeschlagen. Ob sie mithelfen können, den ersten Darmstädter Viertelfinal-Einzug seit der Saison 1986/1987 klarzumachen, wird sich kurzfristig entscheiden.

Campo darf noch nicht

Nicht dabei sein wird Neuzugang Samuele Campo, den die Lilien am Montag präsentierten. Die Leihgabe des FC Basel kann aufgrund der Einreisebestimmungen und des Hygienekonzepts frühestens Ende der Woche zur Mannschaft stoßen.

Darmstadt 98 Kiel mögliche Aufstellung