Tobias Kempe zieht ab
Tobias Kempe zieht ab Bild © Imago Images

Kaum Chancen, kaum Karten: In einem über weite Strecken lauen Sommerkick spielt Darmstadt 98 gegen den VfL Bochum unentschieden. Der Klassenerhalt dürfte damit kaum noch in Gefahr sein.

Der SV Darmstadt 98 hat sich in einem eher unterdurchschnittlichen Spiel mit 0:0 vom VfL Bochum getrennt. Chancen waren lange Mangelware, am Ende dürfte man in Darmstadt aber dennoch zufrieden sein.

Dabei begannen die Lilien durchaus stürmisch und waren in der Anfangsphase zu weiten Teilen das bessere Team. Dursun kam in der fünften Minute zu einem ersten Abschluss, scheiterte aber. Wenig später wäre Fabian Holland beinahe ein spektakulärer Treffer gelungen. Zwei gute Aktionen von Marcel Heller und Joevin Jones setzte Holland aus kurzer Distanz per Fallrückzieher knapp neben das Gästetor.

In der Folge beruhigte sich die Partie, Highlights wurden bis zur Pause immer spärlicher. In der 22. Minute zeigten die Gäste, dass sie nicht nur wegen des guten Wetters angereist waren, eine schöne Flanke von Dominik Baumgartner konnte Lukas Hinterseer aber aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. Daniel Heuer Fernandes parierte in dieser Szene überragend. Chung-Yong Lee sowie Yannick Stark scheiterten auf beiden Seiten per Weitschuss, Victor Palsson zielte per Kopf nach einer Ecke zu hoch.

Sommer, Sonne, keine Chancen

Wie die erste Hälfte angefangen hatte, so begann die zweite. Die Mannschaften passten sich den sommerlichen Temperaturen an, es blieb bei einem lauen Sommerkick. Erst Bochums Top-Torjäger Hinterseer sorgte für erhöhten Puls bei den Stadiongängern, er schaffte es nach einer Flanke von Robert Tesche aber erneut nicht, den Ball aus kurzer Distanz im Lilien-Tor unterzubringen, als er in der 70. Minute zu hoch zielte. Auf der Gegenseite sorgte die Hereinnahme von Marvin Mehlem nur bedingt für Gefahr.

Und so blieb es am Ende beim 0:0-Unentschieden, weil beide Mannschaften nicht sehr viel mehr für ein besseres Ergebnis taten. Den Lilien dürfte es egal sein. Mit nun zehn Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang darf man in Darmstadt so langsam aber sicher den Sekt kaltstellen, um in absehbarer Zeit den Klassenerhalt zu feiern.

Weitere Informationen

Darmstadt 98 - VfL Bochum 0:0 (0:0)

Darmstadt: Heuer Fernandes - Herrmann, Stark, Höhn, Holland - Palsson, Moritz - Heller (82. Sirigu), Kempe (72. Wurtz), Jones (60. Mehlem) - Dursun  
Bochum: Riemann - Baumgartner (82. Ganvoula), Fabian, Hoogland, Kokovas - Losilla, Eisfeld (66. Tesche)  Pantovic, Saglam, Lee - Hinterseer  

Tore: Fehlanzeige
Gelbe Karten: Stark / -  

Schiedsrichter: Waschitzki (Essen)
Zuschauer: 10.590

Ende der weiteren Informationen