Frust bei Serdar Dursun von Darmstadt 98

Der SV Darmstadt 98 wartet noch immer auf den ersten Punktgewinn im Jahr 2021 und gerät allmählich in Abstiegsgefahr. Hoffnung macht die mögliche Rückkehr von Torjäger Serdar Dursun, bei Victor Palsson dauert es wohl länger.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die Lilien-PK vor dem Spiel gegen Holstein Kiel

Markus Anfang
Ende des Audiobeitrags

Nach drei Niederlagen in Folge und dem Abrutschen auf Platz 14 der Zweitliga-Tabelle gab es beim SV Darmstadt 98 am Freitag endlich mal wieder gute Nachrichten. Mit Torjäger Serdar Dursun, der zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses gefehlt hatte, und dem Langzeitverletzten Victor Palsson feierten gleich zwei Leistungsträger ihr Comeback im Teamtraining. Inwieweit das schon einen direkten Einfluss auf das Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Holstein Kiel hat, bleibt aber abzuwarten.

Palsson keine Option, Hoffnung bei Dursun

"Palsson war 60 Tage raus. Es ist schwer abzusehen, wann er wieder zur Verfügung steht", dämpfte Lilien-Trainer Markus umgehend allzu hohe Erwartungen. Der isländische Nationalspieler, der sich bei der Länderspielreise Mitte November eine Fingerverletzung zugezogen hatte, hat neun Spiele in Folge verpasst und muss sich erst wieder an das Tempo gewöhnen. "Wir müssen schauen, wie er die Einheiten verkraftet", so Anfang.

Etwas mehr Hoffnung gibt es bei Dursun: Die Neun-Tore-Lebensversicherung der Lilien mischte im Abschlusstraining voll mit und soll gegen den Kieler Pokalschreck wieder für die nötigen Treffer sorgen. Ein kleines Aber gibt es jedoch auch bei ihm: "Er ist nach dem Training zur Kontrolle zum Arzt, da müssen wir abwarten", erklärte Anfang, der deshalb noch keine Einsatz-Garantie aussprechen wollte.

Darmstadt 98 unter Druck

So oder so: Die Lilien, die in diesem Jahr noch nicht einen Punkt gesammelt haben, stehen gewaltig unter Druck. Der Abstiegs-Relegationsplatz ist nur noch vier Zähler entfernt, derzeit kann nur der Klassenerhalt das Ziel sein. "Wir sind alle mit dem Verlauf der bisherigen Hinrunde nicht zufrieden", so Anfang. "Es braucht jetzt Erfolgserlebnisse." Sollten die Darmstädter auch das Heimspiel gegen Kiel verlieren, drohen ungemütliche Zeiten.

Mögliche Lilien-Aufstellung gegen Kiel