Marcel Heller jubelt nach seinem Tor

Der SV Darmstadt 98 ist in Magdeburg zu einem schmeichelhaften Sieg gekommen. Der Klassenerhalt rückt damit in greifbare Nähe.

Der SV Darmstadt 98 kann langsam aber sicher für eine weitere Saison in der 2. Bundesliga planen. Die Lilien gewannen ihr Auswärtsspiel am Samstag in Magdeburg mit 1:0 (0:0). Marcel Heller entschied mit der einzig echten Chance der zweiten Halbzeit eine müde Partie für die Südhessen (87. Minute). Bitter für Magdeburg: Die Gastgeber waren eigentlich noch die bessere von zwei schlechten Mannschaften, bissen sich an einer massierten Gäste-Defensive aber die Zähne aus.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Grammozis: "Nicht unverdient"

Dimitrios Grammozis in der PK
Ende des Audiobeitrags

Magdeburg besser, Lilien halten dagegen

Den Hausherren war von Anpfiff an anzumerken, dass sie nach dem Hinspiel und dem DFB-Pokalspiel nicht auch noch das dritte Pflichtspiel in dieser Saison gegen Darmstadt verlieren wollten. Der FCM war das spielfreudigere Team und stellte die Lilien im Mittelfeld vor echte Probleme. Am Strafraum war es aber auch mit der Herrlichkeit der Gastgeber meistens vorbei.

Bei den Abschlüssen von Felix Lohkemper (14.), Marius Bülter (31.) und Björn Rother (45.+1) war SV98-Schlussmann Daniel Heuer Fernandes zur Stelle. Auf der Gegenseite zielte Tobias Kempe bei einem Kopfball zu hoch (37.). Viel mehr Nennenswertes passierte in der ersten Halbzeit nicht.

Ein Standard entscheidet

Wer gedacht hatte, dass die Partie nach dem Seitenwechsel an Fahrt gewinnen würde, irrte. Das Niveau beider Seiten blieb überschaubar. Heuer Fernandes und sein Magdeburger Kollege Alexander Brunst blieben, abgesehen von Abstößen, in den zweiten 45 Minuten im Prinzip beschäftigungslos. Die Entscheidung fiel, na klar, nach einem Standard. Ein Kempe-Freistoß fand seinen Weg irgendwie zu Heller, dessen abgefälschter Schuss ins lange Eck trudelte. Der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz 16 vergrößert sich für die Lilien damit auf neun Punkte.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Oenning: "Völlig unnötig"

FCM-Trainer Michael Oenning
Ende des Audiobeitrags
Weitere Informationen

FC Magdeburg - Darmstadt 98  0:1 (0:0)  

Magdeburg: Brunst - Rother, Müller, Erdmann, Perthel - Kirchhoff - Laprevotte, Preißinger - Türpitz (22. Beck) - Lohkemper (80. Chahed), Bülter  

Darmstadt: Heuer Fernandes - Herrmann, Wittek, Höhn, Holland - Palsson, Moritz - Heller (90. Sirigu), Kempe (90. Kamavuaka),, Jones (88. Bertram) - Dursun  

Tore: 0:1 Heller (87.)
Gelbe Karten: Rother, Erdmann, Lohkemper / Wittek, Jones  

Schiedsrichter: Dietz (München)
Zuschauer: 17.413

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! am Samstag, 13.04.2019, 17.15 Uhr