Der SV Darmstadt 98 hat einen Nachfolger für Dimitrios Grammozis gefunden. Markus Anfang wird ab der kommenden Saison neuer Lilien-Cheftrainer.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Fix: Anfang wird neuer Trainer bei Darmstadt 98

Markus Anfang
Ende des Audiobeitrags

Bereits über Ostern hatte es Gerüchte gegeben, nun ist es offiziell: In Markus Anfang hat der SV Darmstadt 98 einen Nachfolger für den scheidenden Dimitrios Grammozis gefunden. Anfang, der nach einem Engagement beim 1. FC Köln zuletzt vereinslos war, wird ab Sommer neuer Cheftrainer der Hessen und unterschreibt einen Vertrag bis 2022.

Anfang bringt auch seinen Assistenztrainer Florian Junge mit in den Trainerstab des SV 98. "Markus Anfang war unser Wunschkandidat und in den Gesprächen hat man von Beginn an gespürt, dass er große Lust auf die Aufgabe in Darmstadt hat", so Carsten Wehlmann, sportlicher Leiter der Lilien. "Er hat bei seinen bisherigen Stationen bewiesen, dass er seinen Teams eine klare Struktur sowie Handschrift geben und Spieler weiterentwickeln kann. Neben seiner fachlichen Kompetenz ist er auch ein echter Teamplayer."

"Ich finde die Herausforderung in Darmstadt extrem spannend"

Anfang galt nach seiner erfolgreichen Zeit bei Holstein Kiel, die er von der Dritten Liga bis in die Relegation zur Bundesliga führte, als Shooting Star der Trainerzunft. Beim 1. FC Köln wurde er im vergangenen Mai entlassen, obwohl sein Team auf dem ersten Tabellenplatz der Zweiten Liga lag.

"Ich finde die Herausforderung in Darmstadt extrem spannend und freue mich sehr auf meine neue Aufgabe.", so Anfang. "Im Verein wird seit Jahren sehr gut und unaufgeregt gearbeitet, gleichzeitig sind das Umfeld und die Fans ausgesprochen leidenschaftlich. Die Chemie zwischen den Verantwortlichen bei den Lilien und mir hat von Beginn an gestimmt, das war letztlich ausschlaggebend für meine Entscheidung."