Drei Darmstädter Spieler schauen zu, wie Vente Feyenoord Rotterdam in Führung schießt.

Der SV Darmstadt 98 hat im ersten ernstzunehmenden Testspiel der Vorbereitung eine Niederlage erlitten. Im Rahmen des Trainingslagers in Österreich hatte der Zweitligist gegen Feyenoord Rotterdam das Nachsehen.

Videobeitrag

Video

zum Video Die Highlights vom Lilien-Test gegen Rotterdam

Darmstadt 98 im Testspiel gegen Feyenoord Rotterdam
Ende des Videobeitrags

Für die Lilien setzte es am Mittwoch im Freundschaftsspiel gegen Feyenoord Rotterdam eine 1:2 (0:1)-Niederlage. Für den 15-maligen niederländischen Meister trafen Dylan Vente (20. Minute) und Naoufal Bannis (75.). Serdar Dursun glich zwischenzeitlich zum 1:1 für den Darmstädter Zweitligisten aus.

"Natürlich ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend", sagte Trainer Dimitrios Grammozis nach der Partie. Dennoch habe er wichtige Erkenntnisse gewonnen, wie etwa, dass beim Verteidigen von Standards noch Luft nach oben sei. Im Umschaltspiel gefiel Grammozis hingegen, was er sah: "Es waren gute Aktionen dabei."

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Grammozis nach dem Spiel: "Haben uns gut präsentiert"

Grammozis während einer Lilien-Trainingseinheit
Ende des Audiobeitrags

In einer Partie ohne viele Höhepunkte führte eine Unachtsamkeit der Lilien zum Treffer. Im Anschluss an einen Eckball waren die Darmstädter im Abwehrzentrum unsortiert, sodass Vente den zweiten Ball aus wenigen Metern einschieben konnte. Marcel Schuhen im Darmstädter Tor, der später mit einem tollen Reflex einen höheren Rückstand verhindern sollte, war in dieser Szene chancenlos.

Dursun ist mal wieder zur Stelle

Hochkarätige Chancen suchte man bei den Lilien zunächst vergebens. Die Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis zeigte dennoch einige vielversprechende Ansätze, einzig der letzte Pass wollte im ersten Durchgang nicht funktionieren.

Dafür war nach Wiederbeginn der Torjäger vom Dienst zur Stelle: Dursun schob den Ball nach einer Hereingabe des eingewechselten Tim Skarke problemlos ein. In der 75. Minute traf der eingewechselte Braydon Manu für die Lilien die Latte. Den Schlusspunkt setzte dann der erst 17-jährige Bannis für Rotterdam.

Weitere Informationen

So spielte Darmstadt

Schuhen (67. Stritzel) – Herrmann (67. Egbo), Wittek (67. Pfeiffer), Dumic (46. Höhn), Holland (67. Hertner) – Heller (67. Manu), Schnellhardt (67. Müller), Stark (67. Palsson), Honsak (46. Skarke) – Mehlem (67. Kempe) – Dursun (67. Wurtz)

Ende der weiteren Informationen

Nächster Test gegen Bremen

Bislang hatten die Lilien lediglich gegen unterklassige Gegner getestet. Im Rahmen des Trainingslagers in Österreich steht noch ein Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten Werder Bremen an (13. Juli). Vor dem Zweitliga-Start in Hamburg am 28. Juli steht zudem die Generalprobe gegen Vitesse Arnheim (20. Juli) an.

Hier geht es zum vollständigen Sommerfahrplan.