Marcel Schuhen vom SV Darmstadt 98
Marcel Schuhen ist in Darmstadt der Nachfolger von Daniel Heuer Fernandes. Bild © Imago Images

Marcel Schuhen tritt beim SV Darmstadt 98 in große Fußstapfen. Er selbst will sich nicht mit seinem Vorgänger Daniel Heuer Fernandes vergleichen, betont lieber, dass er ein "eigener Typ" ist.

Videobeitrag
Marcel Schuhen von Darmstadt 98

Video

zum Video Schuhen: "Ich bin keine leise Maus"

Ende des Videobeitrags

Alles will er nicht verraten. Betriebsgeheimnis. Nur das, was er sowieso nicht verstecken kann, gibt Marcel Schuhen preis. Auf dem Platz, da sei er "sicher keine leise Maus", verrät die neue Nummer eins des SV Darmstadt 98, fügt jedoch hinzu: "Aber auch nicht übertrieben." Ein Mann der klaren Worte ist der Nachfolger von Daniel Heuer Fernandes im Lilien-Tor aber in jedem Fall. Und damit passt er ganz gut zu seinem neuen Verein.

Daher überrascht es auch nicht, dass Schuhen im Gespräch mit dem hr-sport berichtet: "Ich bin super in die Mannschaft reingekommen." Je schneller, desto besser. Denn der Torwart tritt bei den Südhessen in große Fußstapfen. Heuer Fernandes verließ die Lilien im Sommer nach einer starken Saison in Richtung Hamburg.

Schuhen pendelt noch von Sandhausen nach Darmstadt

"Ich glaube, dass Daniel einen guten Job gemacht hat", sagt Schuhen über seinen Vorgänger. Die Schlussfolgerung ist ja auch relativ simpel: "Sonst wechselt man nicht zum HSV." Er selbst sei aber anders und betont: "Ich finde, es ist wichtig, sich nicht mit anderen zu vergleichen. Sondern sein eigenen Typen zu haben – und den habe ich auch. Ich freue mich darauf zu zeigen, was ich drauf habe."

Videobeitrag
Marcel Schuhen von Darmstadt 98

Video

zum Video Schuhen: "Es hat mir am Bölle immer Spaß gemacht"

Ende des Videobeitrags

Von Darmstadt selbst hat der 26-Jährige seit seinem Wechsel nicht viel gesehen. Noch pendelt er von Sandhausen, wo er in der vergangenen Saison zwischen den Pfosten stand, zu seinem neuen Arbeitgeber. Das soll sich aber schon bald ändern. Bereits jetzt kann er berichten: "Es hat alles sehr viel Charme hier."

"Beißen, kämpfen, kratzen"

Nach innen ja, nach außen stehen sie in Darmstadt aber immer noch eher für die rustikalere Schule. Auch das passt. "Beißen, kämpfen, kratzen: Das hat die Mannschaft in den letzten Jahren ausgezeichnet. Damit kann ich mich ganz gut identifizieren", so Schuhen. Eine leise Maus würde zu dieser Beschreibung auch wirklich nicht passen.

Videobeitrag
hs

Video

zum Video Lilien bereiten sich auf Saison vor

Ende des Videobeitrags