Serdar Dursun steht bei den Lilien oft im Fokus. Auch am Wochenende gegen Regensburg, als er erst einen Elfmeter vergab, dann aber noch zwei Tore erzielte. Für ihn ist das ein Zeichen mentaler Stärke.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Dursun - erst Buhmann, dann Held

Serdar Dursun vom SV Darmstadt 98
Ende des Audiobeitrags

Trippelnd, tänzelnd, geradezu aufreizend lief Serdar Dursun an - und jagte den Elfmeter über das Tor. Einige Fans des SV Darmstadt 98 pfiffen ihren eigenen Stürmer aus, gerieten deswegen mit anderen Lilien-Anhängern aneinander. Den 28-Jährigen berührte das nicht. Eine knappe Viertelstunde später machte er gegen Jahn Regensburg zwei Tore. "Ich war mental stark", sagte er danach und fügte an: "Ob Gott so was gibt oder nicht - ich weiß nicht."

In den Wochen davor war der gebürtige Hamburger in die Kritik geraten. Sechs Spieltage hatte er nicht getroffen, oft eigensinnig agiert. Der Verein bewegt sich in der Nähe der Abstiegszone, die Stimmung im Umfeld ist schlecht, und für viele gilt Dursun neben Coach Dimitrios Grammozis als einer der Hauptschuldigen dafür.

"Normalerweise hau' ich die rein"

Dass Dursun den Elfmeter am Sonntag gegen Regensburg trotzdem schoss, kann man ihm positiv wie negativ auslegen. In Tobias Kempe gibt es einen Spezialisten, den viele lieber als Schützen gesehen hätten. "Aber normalerweise hau' ich die rein", sagte Dursun. 

Die Regel, dass der Gefoulte nicht selbst schießen soll, hält der Angreifer ohnehin für "Schwachsinn". Schließlich hat er diese Saison schon einen an ihm verursachten Strafstoß verwandelt. Sein Vergleich: "Messi und Ronaldo verschießen auch Elfmeter. Kann passieren." 

Nach dem verschossen Elfmeter zwei Tore

Den Unmut des Publikums nach dem Fehlschuss konnte Dursun dennoch verstehen. "Wenn ich Zuschauer bin, fluche ich halt zwei Minuten. Das ist Fußball." In einem solchen Moment müsse man mentale Stärke zeigen. "Das kann man nicht trainieren." Wenige Minuten später bewies er es bei seinen beiden Treffern. "Das waren zwei sehr schöne Tore von Serdar", urteilte hinterher auch Grammozis.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Grammozis über Dursun: "Zwei sehr schöne Tore von Serdar"

Serdar Dursun und Dimitrios Grammozis vom SV Darmstadt 98
Ende des Audiobeitrags