Markus Anfang vom SV Darmstadt 98

Zweitligist trifft auf Drittligist im DFB-Pokal: Da sind die Rollen klar verteilt. Oder etwa doch nicht? Beim Auswärtsspiel des SV Darmstadt 98 bei Dynamo Dresden ist alles ein klein wenig anders.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Darmstadt trifft im Pokal auf Dresden

Markus Anfang
Ende des Audiobeitrags

Die Favoritenrolle, das sollte man eigentlich meinen, ist klar vergeben. Hier der ambitionierte Zweitligist, da der Drittligist. Im DFB-Pokal, das ist natürlich eine Binsenweisheit, ist aber erstens alles möglich, und zweitens passt, wenn der SV Darmstadt 98 am Dienstag (20.45 Uhr) bei Dynamo Dresden in der zweiten Runde antritt, eben jene Rollenbeschreibung überhaupt nicht. Klar, die Lilien sind irgendwie Favorit - und irgendwie dann auch wieder nicht.

Den einfachsten Grund für diese vertrackte Ausgangslage nennt SV98-Coach Markus Anfang selbst: "Dresden ist kein klassischer Drittligist, sie haben auch kein klassisches Drittliga-Personal." Keine Frage: Da wartet ein echter Brocken auf die Südhessen. Von den vergangenen zehn Ligaspielen haben die Sachsen acht gewonnen. So sieht eine Serie aus.

Auch die Lilien haben eine ansteigende Form

"Sie werden mit viel Selbstvertrauen kommen", weiß daher auch Anfang über den unangefochtenen Tabellenführer der dritten Liga zu berichten. Da ist es nur gut, dass auch die Lilien unter der Woche rechtzeitig in Fahrt gekommen sind. Sechs Punkte, sechs zu null Tore lautet die durchaus Mut machende Bilanz der Spiele in Fürth und gegen - zugegebenermaßen - arg dezimierte Würzburger.

Wobei laut Anfang in diesen Spielen nur das Ergebnis anders war als bei den Partien zuvor - nicht unbedingt die Leistung. "Wir haben uns vorher in vielen Partien einfach nicht belohnt. Wir waren oft nah dran", blickt der Darmstädter Trainer zurück. "Dieses Belohnen kam nun gegen Fürth und Würzburg hinzu. Und dieses gute Gefühl haben wir dann auch mitgenommen."

Favorit? "Es ist schwer zu sagen"

Womit die Lilien im Umkehrschluss ja dann doch wieder der Favorit gegen Dresden sein könnten. Oder doch nicht? "Es ist einfach schwer zu sagen, wer der Favorit ist. Wir wollen aber unbedingt weiterkommen." Zumindest auf diesen Umstand ist im Pokal dann doch immer Verlass.

So könnten die Lilien spielen:

SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden mögliche Aufstellung