Serdar Dursun gestikuliert auf dem Platz

Serdar Dursun wird dem SV Darmstadt 98 erhalten bleiben - obwohl der englische Zweitligist Derby County kräftig am Lilien-Stürmer baggerte. Manager Carsten Wehlmann lehnte am Ende eine stolze Summe ab.

Serdar Dursun wird auch über das Ende der Sommertransferperiode hinaus beim SV Darmstadt 98 spielen. Nach hr-sport-Informationen ist ein Wechsel des Stürmers seit Sonntagabend vom Tisch. Derby County, das bei den Lilien drei Angebote für den Stürmer hinterlegt hatte, wollte seine Offerte nicht mehr erhöhen.

Wie der hr-sport erfahren hat, lag das dritte und letzte Angebot des englischen Zweitligisten bei insgesamt etwas mehr als einer Million Euro. Eine stolze Summe für einen Zweitligisten. Lilien-Manager Carsten Wehlmann aber lehnte ab, auch weil er keinen Ersatz für Dursun in der Hinterhand hatte.

Dursun will zur EM

In den vergangenen Tagen gab es zwar noch ein paar lose Anfragen für Dursun, etwas Konkretes wie das Interesse von Derby County war aber nicht mehr dabei. Der 28-Jährige war einem Wechsel dem Vernehmen nach zwar nicht abgeneigt, drängte aber auch nicht auf einen Tapetenwechsel. Ein Verbleib in Südhessen ist für Dursun kein Problem.

Gut für Darmstadt: Jetzt kann der Stürmer bei den Lilien beweisen, dass er in den Kader der Türkei für die kommende EM im Sommer gehört. Das bleibt weiter das große Ziel des Angreifers.

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel!, 5.10.2020, 23.30 Uhr