Marvin Mehlem

Schock für den SV Darmstadt 98: Mittelfeldspieler Marvin Mehlem musste wegen einer Absplitterung im Knie operiert werden und wird den Lilien länger fehlen - sogar noch in der kommenden Saison.

Marvin Mehlem wird dem Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldspieler hat sich wegen einer Absplitterung am Kniegelenk einer Operation unterziehen müssen und fällt mehrere Monate aus.

Nach Angaben des Vereins vom Donnerstag wird der 23-Jährige nicht nur das letzte Saisonspiel am Sonntag beim Tabellenzweiten Holstein Kiel verpassen, sondern wohl auch die komplette Vorbereitung auf die kommende Spielzeit sowie die ersten Spieltage in der Saison 2021/22.

"Ein operativer Eingriff war unumgänglich"

Mehlem hatte in der Partie gegen den 1. FC Heidenheim (5:1) am vergangenen Sonntag zunehmend Schmerzen gespürt und war daraufhin ausgewechselt worden. Eine MRT-Untersuchung erbrachte dann die Diagnose, die den am Mittwoch durchgeführten Eingriff notwendig machte. "Ein operativer Eingriff war unumgänglich", so Carsten Wehlmann, Sportlicher Leiter der Lilien.

Für die Hessen ist das ein echter Schock. Mehlem gehört zu den unumstrittenen Stammspielern der Lilien, der Kreativspieler kommt in 32 Spielen in der laufenden Saison auf fünf Tore und zwei Vorlagen.