SV Darmstadt 98 Jubel

Der SV Darmstadt 98 hat einen Lauf. Die Lilien sind momentan mittendrin im Aufstiegsrennen. Ein Grund dafür: der besondere Teamspirit bei den Südhessen.

Videobeitrag

Video

"Es wächst was zusammen": Darmstadt 98 siegt und siegt und siegt

Marcel Schuhen
Ende des Videobeitrags

Es ist nicht so, dass Tim Skarke alles gefällt. Wenn im Bus nach Siegen, was aktuell sehr häufig beim SV Darmstadt 98 der Fall ist, DJ Luca Pfeiffer die Musik übernimmt, ist nicht alles, was dann aus den Boxen dröhnt, nach Skarkes Geschmack. "Es ist nach dem Spiel ertragbar. Ich habe eigentlich einen anderen Musikgeschmack. Es fällt auch schwer zu schlafen, wenn da hinten im Bus gegrölt wird", berichtet der Offensivmann mit einem Lachen. Alles stimmt also auch in Darmstadt nicht. Ansonsten gilt beim südhessischen Überraschungsteam aber: mit Teamspirit und guter Stimmung zum Erfolg!

Klar, Teamspirit, Geschlossenheit, elf Freunde müsst ihr sein und so weiter und so fort, sind überstrapazierte Begriffe, die im Erfolgsfall gerne erwähnt werden. Und dennoch wird man das Gefühl nicht los, dass sie in Darmstadt der Wahrheit entsprechen. Bei den Lilien steht eine Einheit auf dem Platz, das ist nicht zu übersehen.

"So ein Gefühl im Team hatte ich noch nie"

"So ein Gefühl im Team hatte ich noch nie", bringt es Skarke auf den Punkt. "Hier wünscht jeder dem anderen nur das beste. Das ist schon sehr krass hier." Dabei ist der Außenbahn-Spieler eigentlich einer der Akteure, die im großen Konkurrenzkampf stehen. Auf seiner Position stehen mit Braydon Manu, Benjamin Goller oder Erich Berko mehrere Alternativen zur Verfügung. Spielen können aber nicht alle.

Da könnte es eigentlich schon ein wenig Missgunst geben. Es wirkt aber ehrlich, wenn Skarke erklärt: "Es ist ein positives Gefühl, wie wir hier miteinenander umgehen. Auch wenn es Konkurrenzkampf gibt." Ein wichtiger Grund, dass das alles harmonisch bleibt: Trainer Torsten Lieberknecht.

Alle in einem Boot

"Der Trainer hat einen großen Anteil daran", betont Skarke. Torwart Marcel Schuhen hat auch eine kleine Anekdote vom traditionellen Auslaufen am Tag nach den Spielen parat, die diesen Umstand verdeutlicht: "Der Trainer läuft immer mit, das ist fast schon sinnbildlich. Er sitzt bei uns mit im Boot und wir mit bei ihm."

Alle in einem Boot. Schöner hätte man es nicht beschreiben können, was da gerade in Darmstadt passiert. Das merkt auch der eigene Lilien-Anhang. "Hier wächst definitiv etwas zusammen", ist sich Schuhen im Gespräch mit dem hr-sport sicher und fügt hinzu: "Die Fans haben ein ganz feines Gespür."

Und das führt dann zu folgendem, wie Schuhen betont: "Viele Leute können sich mit uns identifizieren, teilweise unabhängig vom Ergebnis. Hier entsteht gerade etwas." Auch in der Mannschaft. Das ist nicht mehr zu übersehen.

Videobeitrag

Video

Highlights: Erzgebirge Aue - SV Darmstadt 98

Wappen von Aue und Darmstadt
Ende des Videobeitrags
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen