Serdar Dursun und Tobias Kempe vom SV Darmstadt 98

Sie sind die personifizierte Lebensversicherung des SV Darmstadt 98: Serdar Dursun und Tobias Kempe. Aber: Beide besitzen nur einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Was danach passiert? Das ist vor allem bei einem aus dem Duo völlig offen.

Eigentlich bringt es eine Zahl ganz gut auf den Punkt: 21. Oder besser gesagt: 21 von 25. Wer die Wichtigkeit von Serdar Dursun und Tobias Kempe beim SV Darmstadt quasi berechnen will, hat damit alles, was er benötigt. Von den 25 Saisontoren der Lilien war bei 21 mindestens einer dieser beiden Offensiv-Stars beteiligt - oder gleich beide. Das Duo Kempe/Dursun ist die Offensiv-Lebensversicherung der Darmstädter. Aber: Beide haben nur einen Vertrag bis zum Juni 2021. Was passiert also in diesem Sommer?

Beginnen wir bei Kandidat Nummer eins: Dursun. Seine bisherigen Saison-Zahlen: neun Tore, drei Vorlagen. Der Angreifer, an dem schon in diesem Sommer einige Vereine baggerten, hat seinen Marktwert bis zur kurzen Weihnachtspause alles andere als verringert. Dursun, das ist mittlerweile auch außerhalb Südhessens bekannt, ist einer der Top-Stürmer der Liga - und das weckt weiter Begehrlichkeiten.

Will Dursun überhaupt verlängern?

Im Sommer lehnten die Lilien-Bosse um Manager Carsten Wehlmann noch ein stolzes Sümmchen für den 29-Jährigen ab. Auch deswegen, da sie keinen Ersatz für ihn in der Hinterhand hatten. Ab dem Januar könnte das Spielchen von Neuem losgehen. Erste lose Gespräche gab es bereits zwischen den Parteien, mehr aber noch nicht. Nach dem Ende der Sommer-Transferperiode meldeten sich nach hr-sport-Informationen aber weiter ein paar Vereine lose beim Angreifer.

Die Frage ist daher: Will Dursun überhaupt seinen Vertrag verlängern? Noch gibt es von seiner Seite her kein klares Bekenntnis zu den Lilien. Sollte der Stürmer im Sommer den Verein ablösefrei verlassen, wäre das ein finanzieller Rückschlag für die 98er, keine Frage.

Erneutes Vertrags-Gezerre bei Kempe möglich

Weiter geht es zu Kandidat Nummer zwei: Tobias Kempe. Seine Saison-Zahlen: sieben Tore, sieben Vorlagen. Der Offensiv-Allrounder erlebt in Darmstadt aktuell seinen x-ten Frühling. Noch vor einem Jahr war es jedoch überhaupt nicht klar, ob der mittlerweile 31-Jährige überhaupt bei den Lilien bleibt. Sein Vertrag lief damals aus, es dauerte bis zum Sommer, ehe die Darmstädter mit ihm verlängerten.

Dieses Vertrags-Gezerre könnte sich nun wiederholen. Kempe, das ist zu hören und überrascht niemanden, fühlt sich in Darmstadt pudelwohl. Konkrete Gespräche über eine Vertragsverlängerung gab es dennoch noch nicht, lediglich einen ersten Austausch zwischen beiden Seiten.

Dursun und Kempe nur zwei eines Dutzends

So viel Zeit wie in der vergangenen Saison werden sich die Lilien-Verantwortlichen bei Kempe dieses Mal sicher nicht nehmen. Der Offensiv-Allrounder hat bereits jetzt seinen Stellenwert für das Team bewiesen. Es ist wahrscheinlich, dass die Lilien-Verantwortlichen ihre Auslaufende-Verträge-Liste bei den Leistungsträgern beginnen - wie Kempe und Dursun.

"Serdar und Tobias sind beide unter den Top 4 der Scorer-Liste der Liga. Dass man solche Jungs gerne im Kader behalten würde, steht natürlich außer Frage", bekräftigt auch Lilien-Manager Wehlmann auf hr-sport-Nachfrage. Aber: Kempe und Dursun sind nur zwei von insgesamt zwölf Profis, deren Kontrakt im Sommer ausläuft.

Holland macht sich noch keine Sorgen

Ein weiteres prominentes Beispiel ist Kapitän Fabian Holland. Der sagt momentan noch: "Ich werde mich nicht verrückt machen lassen und beschäftige mich damit nicht groß." Sehr lange wird diese Aussage freilich nicht mehr gelten. Das gilt auch für das Duo Kempe/Dursun.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Lilien-Kapitän Fabian Holland über seine sportliche Zukunft

Fabian Holland
Ende des Audiobeitrags