Victor Palsson vom SV Darmstadt 98

Der SV Darmstadt 98 gibt bei der Kaderplanung weiter Vollgas und bestätigt den schmerzhaften Abgang von Victor Palsson. Gleichzeitig präsentieren die Lilien aber auch schon den fünften Neuzugang für die kommende Saison.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Palsson verlässt die Lilien

Palsson im neuen Trikot von Darmstadt 98
Ende des Audiobeitrags

Der nächste Leistungsträger geht: Nach dem bereits feststehenden Abschied von Toptorjäger Serdar Dursun, den es wohl zu Union Berlin zieht, wird auch Victor Palsson den SV Darmstadt 98 verlassen. Wie die Lilien am Dienstag mitteilten, wechselt der isländische Nationalspieler nach insgesamt zweieinhalb Jahren in Südhessen zum zukünftigen Ligakonkurrenten FC Schalke 04. Bei den Gelsenkirchenern trifft Palsson auf den ehemaligen Darmstädter Coach Dimitrios Grammozis.

Palsson sucht neue Herausforderung

"Victor ist mit dem ausdrücklichen Wunsch eines Wechsels zu Schalke 04 auf uns zugekommen", kommentierte Darmstadts Sportlicher Leister Carsten Wehlmann den Transfer. Obwohl der Verlust sportlich sehr schmerze, habe man dem Wunsch des Spielers entsprochen. Über die Höhe der Ablösesumme wurde nichts bekannt.

Palsson, der im Januar 2019 vom FC Zürich zu den Lilien gekommen war, absolvierte insgesamt 71 Pflichtspiele für die Lilien und erzielte dabei sechs Tore. Aufgrund seiner Flexibilität in der Defensive war er absoluter Leistungsträger und Führungsspieler. "Darmstadt 98 hat mir geholfen, zu einem besseren Spieler zu reifen, deshalb habe ich dem Klub viel zu verdanken", so Palsson.

Ronstadt der fünfte Neue

Der eine ist weg, ein anderer kommt: Nur wenige Minuten vor dem Palsson-Abgang präsentierten die Lilien am Dienstag auch noch einen weiteren Neuzugang: Rechtsverteidiger Frank Ronstadt von Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Lilien. Der 23-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2024. "Er verfügt über großes Potential, das hat er in der vergangenen Zweitliga-Saison unter Beweis gestellt", freute sich Darmstadts Sportlicher Leister Carsten Wehlmann über den Transfer.

Ronstadt, der in Hamburg geboren wurde und die Jugendabteilung des Hamburger SV durchlief, kam in der vergangenen Spielzeit 24 Mal zum Einsatz und erzielte dabei zwei Tore. Vor seinem Engagement bei den Kickers, mit denen er in die 2. Liga aufstieg, spielte er für die Reserveteams des HSV und von Werder Bremen 83 Mal in der Regionalliga Nord. Nach Emir Karic, Morten Behrens, Jannik Müller und Phillip Tietz ist Ronstadt bereits der fünfte Neuzugang.

Ronstadt vom SV Darmstadt 98

Sendung: hr1, 25.05.21, 19 Uhr