Johannes Wurtz vor dem Lilien-Emblem
Johannes Wurtz verstärkt die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster Bild © Imago

Der SV Darmstadt 98 hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Offensivkraft Johannes Wurtz wechselt aus Bochum nach Südhessen und soll die Optionen in der Abteilung Attacke vergrößern.

Angreifer Johannes Wurtz wechselt vo Fußball-Zweitligist VfL Bochum zu Ligakonkurrenten Darmstadt 98. Der 26-Jährige unterschrieb bei den Lilien einen Vertrag bis 2021. In Bochum besaß Wurtz noch einen Kontrakt bis 2020, über die Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

"Johannes Wurtz verfügt bereits über große Erfahrung in der 2. Liga und hat dort seine Qualitäten über einen längeren Zeitraum nachgewiesen", sagte Darmstadts Trainer Dirk Schuster: "Wir sind sehr froh, dass Johannes ab sofort zu unserem Kader zählt und unsere Optionen im Offensivbereich vergrößert."

In Bochum nur Ergänzungsspieler

Der Stürmer, der auch auf dem rechten Flügel eingesetzt werden kann, zeigte sich von den Gesprächen mit den SV98-Verantwortlichen beeindruckt. "Hier in Darmstadt wird Fußball mit viel Leidenschaft und Herz gespielt, mit diesen Werten kann ich mich voll identifizieren." Besonders freue er sich auf die Fans der Südhessen, die auch in schwierigen Phasen voll hinter der Mannschaft stehe.

Wurtz hatte seit 2016 in 65 Pflichtspielen für Bochum neun Tore und zehn Assists erzielt, kam aber nur selten über den Status des Ergänzungsspielers hinaus. Zuvor war der Stürmer für Greuther Fürth und den SC Paderborn im Einsatz.