Eintracht-Trainingslager Blog 2

Was haben ein Hüttenabend, ein Schlauchboot und ein Yoga-Zelt mit der Frankfurter Eintracht zu tun? Richtig! Die Mannschaft ist im Trainingslager. In Österreich. hr-Reporter Philipp Hofmeister weiß den Rest. In seinem News-Blog.

Eintracht Frankfurt ist im Trainigslager in Windischgarsten. Unser Reporter Philipp Hofmeister ist dabei und berichtet jeden Morgen in seinem News-Blog.

Was haben Schlager-Gott Roland Kaiser und Straßen-Rapper Apache 207 gemeinsam? Beide haben offenbar Fans in der Mannschaft. Beim mit großer Spannung erwarteten, gemeinsamen Hüttenabend (Obacht: Hüttenabend, nicht Hütterabend!) musste nämlich gesungen werden. Obligatorisches Vorstellungsritual aller Neuzugänge.

Und das sind inzwischen ziemlich viele. Kein Wunder also, dass die musikalische Bandbreite durchaus imponierte. Stimmliche Ausreißer nach oben, dass ergaben unsere hartnäckigen Nachfragen bei Sportvorstand Markus Krösche, wurden erwartungsgemäß keine notiert.

Hüttenabend und Wildwasser schlagen Yoga-Zelt

Dafür war die Performance aller Protagonisten extrem ambitioniert, zur Freude der Alteingesessenen. Der Integrationsprozess läuft also. Auf der Hütte hoch oben in den Bergen genauso wie unten im Tal, wo es gestern dann den Bach hinunter ging. Zum Glück nur im Schlauchboot, beim Rafting. Einzig das mittägliche Yoga-Angebot unter fachkundiger, weiblicher Anleitung im Muscle-Shirt erfreute sich erstaunlicherweise nicht ganz so viel Zuspruch.

Goncalo Paciencia schlich erfolgreich minutenlang ums Yoga-Zelt herum, Gute-Laune-Bär Timothy Chandler bespaßte derweil die Tochter eines angereisten Eintracht-Fans auf der angrenzenden Spielplatz-Seilbahn. Yoga ist dann eben doch eine andere Liga als Hüttenabend oder Wildwasserfahrt.

Übrigens: Auch der Sportvorstand selbst musste auf der Hütte singen. Im letzten Sommer ohne Trainingslager fiel das nämlich aus. Und Markus Krösche griff stimmungstechnisch auch direkt ins oberste Regal: Mickie Krause mit dem Ballermann-Evergreen „Schatzi, schenk mir ein Foto“ muss man nicht unbedingt singen können, aber wollen. Tondokumente oder gar bewegte Bilder aus der bunten Nacht der tausend Lieder gibt es leider keine. Nicht mal Fotos. Auch nicht von Markus Krösche. Nicht mal für Schatzi, vermuten wir.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts