Nach einem witterungsbedingten Spielausfall Anfang Februar sowie einer Corona-Quarantäne des MSV Duisburg steht mit der nun dritten Ansetzung das Nachholspiel von Eintracht Frankfurt Frauen gegen die Zebras an.

Der MSV gastiert am Mittwoch (14 Uhr) im Stadion am Brentanobad. "Wir werden jetzt einfach schauen, wie die Trainingswoche läuft und uns nach der intensiven Partie in Leverkusen optimal aufstellen", kündigte Eintracht-Trainer Niko Arnautis an. Duisburg ist aktuell abgeschlagen Tabellenletzter. Nach 16 Saisonspielen stehen kein Sieg, dafür aber zwölf Niederlagen zu Buche.