Eintracht Frauen Jubel

Nach nur zwei Tagen in Corona-Quarantäne stehen die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt wieder auf dem Trainingsplatz. Nach ausschließlich negativen Tests können sogar weitere Spielausfälle vermieden werden.

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt sind wieder auf freiem Fuß. Nachdem das Gesundsheitamt am Dienstag fast den kompletten Bundesliga-Kader wegen drei positiven Corona-Tests in Quarantäne geschickt hatte, wurde diese Maßnahme nur zwei Tage später wieder aufgehoben. Wie der Club am Donnerstagabend mitteilte, absolvierte das Team von Trainer Niko Arnautis sogar schon wieder eine Trainingseinheit.

Arnautis hat es geahnt

Wie das möglich ist? Da eine Reihentestung am Mittwoch ausschließlich negative Ergebnisse lieferte, konnte die Isolation beendet werden. Bei den drei positiven Tests handelte es sich um falsch-positive Ergebnisse, wie Arnautis im Gespräch mit dem hr bereits vermutet hatte.

Auswirkungen hat das Blitz-Ende der Quarantäne auch auf den Spielplan: Nach der Absage der Bundesliga-Partie am Mittwoch gegen Essen wird es keine weiteren Ausfälle geben. Das DFB-Pokal-Viertelfinale am Sonntag (15 Uhr) gegen Andernach kann wie geplant stattfinden.