Jubel bei Fußballerinnen der Eintracht

Im Achtelfinale des DFB-Pokals sind die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt am Samstag bei Meister Bayern München zu Gast. Ein Sieg wäre aus Sicht der Hessinnen die zweite Überraschung in Folge. Der HR zeigt das Spiel im TV und Stream live.

Videobeitrag

Video

zum Video Eintracht hofft auf Pokal-Überraschung in München

Eintracht Frankfurt Frauen
Ende des Videobeitrags

In der Liga hatte die Eintracht den FCB erst vor rund zwei Wochen mit 3:2 bezwingen können. Wiederholung am Samstag (13.30 Uhr)? Aus Frankfurter Sicht erwünscht und sicher nicht ausgeschlossen. Das hr-fernsehen und hessenschau.de im Livestream übertragen die Partie ab 13.25 Uhr live.

"Das Ligaspiel hilft uns in der Hinsicht, dass wir Selbstbewusstsein gesammelt haben und wissen, dass wir an einem guten Tag gegen einen solch starken Gegner gewinnen können", sagt Eintracht-Trainer Niko Arnautis. "Wir werden gerade jetzt frech und mutig auftreten, glauben an uns und werden es den Bayern so schwer wie möglich machen. Klar ist auch, dass wir wieder 100 Prozent reinwerfen und bereit sein müssen, über unsere Grenzen zu gehen."

Loca-tag 'story_video_livestream_intro_sr' not found

Livestream

zum Livestream Live! Eintracht-Frauen im DFB-Pokal beim FC Bayern

Jubelnde Spielerinnen von Eintracht Frankfurt
Loca-tag 'story_video_livestream__outro_sr' not found

Arnautis: "Können die zweite Überraschung schaffen"

Bis auf die Partie in Frankfurt haben die Münchnerinnen in der aktuellen Saison noch kein einziges Spiel verloren, sind zudem mit einem torlosen Unentschieden bei Benfica Lissabon und einem 4:0-Sieg über den schwedischen Meister BK Häcken erfolgreich in die Champions League gestartet.

"Wir wissen, dass die Bayern gerade jetzt eine Reaktion zeigen wollen und alles reinwerfen werden. Einfacher als in der Liga wird es also definitiv nicht, ganz im Gegenteil", warnt Arnautis. "Doch je länger wir das Spiel offen halten, desto mehr wird es auch in den Köpfen der Münchnerinnen arbeiten, denn sie wissen, was passieren kann. Wenn wir unsere Qualitäten auf den Platz bringen, können wir auch die zweite Überraschung schaffen."

Einsätze von Küver und Hechler noch offen

Auch Frankfurts Sportdirektor Siegfried Dietrich blickt mit Vorfreude und durchaus optimistisch auf die schwere Aufgabe: "Ich freue mich sehr auf das Pokal-Highlight gegen die Bayern, auch wenn in München die maximale Achtelfinal-Herausforderung auf uns wartet. Wenn wir am Samstag das im Liga-Sieg gewonnene Selbstvertrauen mit einer weiteren starken Teamleistung und einer guten Chancenauswertung auf den Rasen bringen können, traue ich unserem charakterstarken Team gegen den Favoriten auch eine Pokal-Überraschung zu."

Ob Camilla Küver und Janina Hechler, die beide leicht angeschlagen sind, mitwirken können, entscheidet sich kurzfristig. Laura Feiersinger steht währenddessen nach ihrer Schulterverletzung vor der Rückkehr auf den Platz.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen