Freude bei den Eintracht Frankfurt Frauen nach dem Spiel gegen Fortuna Hjörring

"Eintracht Frankfurt international!" - Dieses Motto gilt gerade für die Fußballerinnen, die am Sonntag das Finale der ersten Qualifikationsrunde zur Champions League spielen. Das Team schwankt dabei zwischen Vorfreude und Nervosität.

Audiobeitrag

Audio

Nüsken: "Positive Anspannung" vor dem Spiel gegen Ajax

Ende des Audiobeitrags

"Es wurde gesungen", berichtete Niko Arnautis, Trainer der Eintracht Frankfurt Frauen, vom Abschlusstraining am Samstag in Dänemark. Und der vereinseigene Bericht zeigte direkt, was die Fußballerinnen angestimmt haben: "Ob mit Bus oder Bahn oder Flugzeug - scheißegal: Eintracht Frankfurt international!", skandierten einige Spielerinnen auf dem Platz. Der Schlachtruf der Fans, der einst für die Europapokal-Reisen der Männer kreiert wurde, soll nun auch den Frauen zu Höchstleistungen auf internationalem Parkett verhelfen.

Und die werden am morgigen Sonntag auch nötig sein: Um 13 Uhr steht in Hjörring das Finale des Mini-Turniers der ersten Qualifikationsrunde zur Champions League gegen Ajax Amsterdam auf dem Programm. Im Halbfinal-Spiel gegen Fortuna Hjörring hatte die Arnautis-Elf nach zwei frühen Toren keine Probleme, mit den Niederländerinnen wartet nun die nächste Hürde. Nur die Siegerinnen erreichen die zweite Qualifikationsrunde, die im September mit Hin- und Rückspiel ausgetragen wird.

Mit positiver Anspannung ins Spiel

"Wir sind top vorbereitet auf den Gegner", so Arnautis, der bei Ajax schon "die ein oder andere Stelle" ausgemacht hat, die man bespielen möchte - natürlich ohne zu verkrampfen. "Ich weiß, dass eine gewisse Anspannung da ist. Die ist dafür da, um dann Höchstleistung zu bringen."

Ähnliches berichtete Spielerin Sjoeke Nüsken im Interview mit dem hr-sport am Samstag. Die Vorfreude überwiege, aber es gebe "natürlich auch Nervosität, das gehört dazu". Man nehme eine positive Anspannung mit ins Spiel. Und natürlich die Hoffnung, dass die Eintracht Frankfurt Frauen weiter Lieder über ihre internationalen Abenteuer singen können.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen