Eintracht Frankfurt Meppen

Nächster Sieg für die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt. Die Hessinnen gaben sich beim noch sieglosen SV Meppen keine Blöße und gewannen am Ende deutlich.

Die Eintracht-Fußballerinnen haben am Sonntag in der Bundesliga den dritten Sieg im vierten Spiel eingefahren. Beim noch sieglosen SV Meppen gewannen die Hessinnen am Ende klar mit 4:0 (1:0).

Matchwinnerin war dabei Laura Freigang, die mit einem Doppelpack (43./54.) die Eintracht kurz vor und und kurz nach der Pause auf die Siegerstraße in Meppen brachte. Den Deckel drauf machte Laura Störzel in der 75. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß.

Camilla Küver erzielte kurz darauf sogar noch das 4:0 (83.) - und damit den Endstand. Durch den Sieg bleibt die Eintracht in der Spitzengruppe der Bundesliga.

Weitere Informationen

SV MEPPEN - EIN. FRANKFURT 0:4 (0:1)

Meppen: Närdemann - Fullenkamp (46. Schulte), Krug, Rolfes (65. Ihlenburg) - Berentzen (66. Preuß), Emmerling (55. Endemann), Weiss, Becker, Goad - Flaws (66. Voltare), Winczo

Frankfurt: Frohms - Aschauer (82. Küver), Störzel (79. Steck), Kleinherne, Hechler, Pawollek, Nüsken (70. Mauron) - Dunst, Freigang, Reuteler (70. Panfil), Prasnikar (79. Köster)

Tore: 0:1 Freigang (44.), 0:2 Freigang (57.), 0:3 Störzel (75.), 0:4 Küver (83.)

Gelbe Karten: Krug, Preuß/-
Schiedsrichterin: Weigelt (Leipzig)

Ende der weiteren Informationen