Jubel bei den Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt

Nach drei sieglosen Spielen haben die Eintracht Frankfurt Frauen endlich wieder dreifach gepunktet. Zudem baute Laura Freigang ihre Führung in der Torschützenliste aus.

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt haben am Sonntag einen deutlichen Auswärtssieg gefeiert: Beim MSV Duisburg gewann das Team von Trainer Niko Arnautis mit 3:0 (1:0). Die Tore erzielten Tanja Pawollek (19. Minute), Géraldine Reuteler (52.) und Laura Freigang (62.).

Freigang mit Saisontor Nummer zehn

Gegen die bislang sieglosen Duisburgerinnen eröffnete Kapitänin Pawollek in der 19. Minute den Torreigen und traf zum 1:0. In der Folge hatten die Frankfurterinnen einige große Chancen, nutzen diese allerdings nicht und es blieb beim knappen Vorsprung zur Halbzeit.

Es dauerte bis zur 52. Minute, ehe Reuteler verdient auf 2:0 stellen konnte. Und auch Top-Torschützin Freigang war zur Stelle und markierte das 3:0 (62.) - bereits ihr zehntes Saisontor. Im Anschluss brachte das Team den Auswärtssieg ungefährdet über die Zeit.

Erster Bundesliga-Sieg seit Anfang Oktober

"Es lief noch nicht alles rund, aber ich denke schon, dass wir die Spielkontrolle und die Torchancen hatten", so Trainer Arnautis, der von einem "hochverdienten Sieg" sprach. "Der erste Schritt in die Richtung, wo wir hinwollen."

Für die Eintracht Frankfurt Frauen war es der erste Bundesliga-Sieg seit dem 4:0 in Meppen Anfang Oktober. Im Anschluss hatte die Arnautis-Elf den Faden verloren und aus drei Spielen nur noch einen Punkt geholt. Am vergangenen Wochenende gab es einen 8:0-Kantersieg beim Karlsruher SC im DFB-Pokal.

Weitere Informationen

MSV Duisburg- Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)

Duisburg: Kämper - Yekka, Hilbrands, O'Riordan (59. Debitzki) - Fürst (70. Halverkamps), Maierhofer (59. Hochstein), Zielinski - Günster (19. Angerer), Morina - Baucom, Kornieck
Frankfurt: Frohms - Hechler, Kleinherne, Kirchberger, Aschauer (80. Panfil) - Feiersinger (70. Mauron), Pawollek - Nüsken, Freigang (70.Mauron), Dunst - Reuteler (84. Köster)

Tore: 0:1 Pawollek (19.), 0:2 Reuteler (52.), 0:3 Freigang (62.)

Gelbe Karten: - / -

Schiedsrichterin: Heidenreich (Lübeck)

Ende der weiteren Informationen