Laura Freigang von Eintracht Frankfurt im Spiel gegen Bayern München

Die Eintracht Frankfurt Frauen halten gegen den Tabellenführer stark mit, stehen am Ende aber doch mit leeren Händen da.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Arnautis: "Ich bin schon verärgert über die Niederlage"

Arnautis mit einer Ansprache an sein Team
Ende des Audiobeitrags

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt haben ihr Heimspiel gegen Tabellenführer Bayern München mit 0:1 (0:0) verloren. Das Tor für die Münchnerinnen erzielte Sydney Lohmann in der 64. Minute.

Freigang scheitert mehrfach knapp

Die Eintracht spielte von Beginn an mutig und setzte die großen Favoritinnen unter Druck. Das hätte sich beinahe schon in der 6. Minute ausgezahlt, als ein verunglückter Rückpass der Münchnerin Marina Hegering nur knapp am Tor vorbeirollte. Nur drei Minuten später scheiterte Eintracht-Torjägerin Laura Freigang aus kurzer Distanz an Torfrau Laura Benkarth.

Die Bayern wurden im Anschluss etwas druckvoller, die großen Chancen hatte jedoch weiterhin die Eintracht: Freigang verfehlte das Tor nach einem tollen Solo nur knapp (33.), einen Schuss von Lara Prasnikar konnte wiederum Benkarth parieren. Bis zur ersten Großchance für die Münchnerinnen dauerte es 38 Minuten: Merle Frohms im Eintracht-Tor war gegen Lohmann jedoch aufmerksam.

Zweite Halbzeit ohne Eintracht-Chance

Zum Start in die zweite Halbzeit hatte Klara Bühl die Führung für die Bayern auf dem Fuß, schoss aber knapp am Tor vorbei (49.). In der 64. machten es die Favoritinnen dann besser: Lohmann drückte einen Kopfball über die Linie - 0:1 aus Sicht der Frankfurterinnen. Nur zwei Minuten später verhinderte Frohms gegen Lea Schüller einen höheren Rückstand.

Die Eintracht kämpfte tapfer weiter, kam aber nicht mehr gefährlich vor das Tor der Bayern. Bühl (85.) und Schüller (86.) verpassten es in der Schlussphase, das Ergebnis noch auszubauen - beide scheiterten an Frohms.

Für die Elf von Trainer Niko Arnautis bleibt es demnach bei 14 Punkten aus jetzt elf Spielen, während die Münchnerinnen ihre weiße Weste behalten und die Bundesliga-Tabelle souverän anführen.

Weitere Informationen

Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 0:1 (0:0)

Frankfurt: Frohms - Hechler (81. Martinez), Kleinherne, Kirchberger, Aschauer (70. Küver) - Feiersinger, Pawollek - Dunst, Freigang, Reuteler (75. Nüsken) - Prasnikar
München: Benkarth - Simon, Ilestedt (46. Schüller), Hegering, Wenninger, Glas - Magull, Zadrazil - Bühl (90.+1 Laudehr), Lohmann - Beerensteyn (63. Dallmann)

Tore: 0:1 Lohmann (64.)

Gelbe Karten: Freigang/Wenninger
Schiedsrichterin: Fabienne Michel

Ende der weiteren Informationen