Die Verteidigung der Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt erhält ab der Rückrunde Unterstützung von Anna Aehling.

Das deutsche Defensivtalent unterschrieb beim Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Die 20-Jährige absolvierte für den FSV Gütersloh zwischen 2018 und 2021 insgesamt 49 Spiele in der zweiten Bundesliga. Parallel durchlief die gebürtige Coesfelderin die Nachwuchsteams der deutschen Nationalmannschaft und zog mit der U19 ins Finale der Europameisterschaft 2019 ein.

Nach ihrem Abitur am westfälischen Mädchenfußballinternat zur Eliteförderung in Kamen-Kaiserau absolvierte Aehling zuletzt ein Auslandsjahr in den USA an der Indiana University. "Ich hatte von Anfang an ein sehr gutes Gefühl und kann mich extrem gut mit dem Konzept der Eintracht identifizieren", sagte sie. "Zudem bin ich sehr dankbar, dass mir hier die Möglichkeit geboten wird, meine nächsten Entwicklungsschritte zu gehen und Erstligaerfahrung zu sammeln."