Der gute Saisonstart der Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt ist definitiv beendet. Gegen den SC Freiburg kassierte die Mannschaft von Trainer Niko Arnautis die zweite Niederlage innerhalb von nur wenigen Tagen.

Videobeitrag

Video

zum Video Eintracht-Fußballerinnen verlieren gegen Freiburg

Spielerinnen der Eintracht
Ende des Videobeitrags

Nach einem frühen Gegentor und einem verschossenen Elfmeter in der Nachspielzeit haben die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt die zweite Niederlage in dieser Bundesliga-Saison kassiert. Eine Woche nach dem 2:3 beim SC Sand verlor das Team von Trainer Niko Arnautis am Freitagabend mit 0:1 (0:1) gegen den SC Freiburg.

Schon in der dritten Minute erzielte Lina Bürger den Führungstreffer für die Gäste. In der Nachspielzeit konnte Nationalstürmerin Laura Freigang einen Handelfmeter nicht zum Ausgleich nutzen, die Toptorjägerin schoss am linken Pfosten vorbei (90.+6). In der Tabelle ist die Eintracht vorerst Vierter.

Weitere Informationen

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 0:1 (0:1)

Frankfurt: Frohms - Aschauer, Störzel, Kirchberger, Kleinherne - Pawollek, Mauron (63. Prasnikar) - Nüsken, Freigang, Dunst - Reuteler

Freiburg: Nuding - Karl, Steuerwald, Stegemann, Vojtekova - Müller (80. Wittje), Starke - Minge, Kayikci (90. Wensing), Bürger (46. Memeti) - Hoffmann (87. Sanders)

Tore: 0:1 Bürger (3.)
Gelbe Karten: Kirchberger / Stegemann, Minge, Nuding

Besondere Vorkommnisse: Freigang vergibt Foulelfmeter (90.+6)
Schiedsrichterin: Wacker (Großerlach)

Zuschauer: keine

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! extra live, 17.10.20, 13.55 Uhr