Der siebenmalige deutsche Frauenfußball-Meister 1. FFC Frankfurt ist seit Donnerstagabend auch formal Geschichte.

Exakt 22 Jahre nach seiner Gründung wurde der Verein auf einer Mitgliederversammlung aufgelöst, die Zukunft unter dem Dach von Eintracht Frankfurt war bereits zuvor gesichert worden.

"Ich finde es großartig, wie die FFC-Verantwortlichen, Mitglieder, Mitarbeiter und vor allem auch die Spielerinnen den eingeschlagenen Weg der Fusion mitgegangen sind", sagte der frühere FFC-Manager Siegfried Dietrich.