Für die ersten beiden Länderspiele der Fuballerinnen im Jahr 2021 hat Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gleich vier Frankfurterinnen nominiert. Erstmals mit dabei ist Sjoeke Nüsken.

Die Mittelfeldspielerin war zuletzt nur auf Abruf vorgesehen und könnte jetzt ihr Debüt geben. Auch Merle Frohms, Laura Freigang und Sophia Kleinherne stehen im Aufgebot des deutschen Teams. Ebenfalls für ihre Nationalteams im Einsatz sind Lara Prasnikar, Barbara Dunst, Laura Feiersinger, Virginia Kirchberger. Hinzu kommen Géraldine Reuteler und SGE-Neuzugang Alexandra Johannsdottir. Sandrine Mauron ist nach ihrer Verletzung erst einmal nur auf Abruf für den Kader der Schweizerinnen.