Die Eintracht-Spielerinnen bejubeln das Siegtor von Lara Prasnikar in Freiburg.

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt sind mit zwei Siegen aus zwei Spielen in die Saison gestartet. Am Samstag kommt der 1. FC Köln, der hr überträgt die Partie live im Stream.

Loca-tag 'story_video_livestream_intro_sr' not found

Livestream

zum Livestream Eintracht Frankfurt Frauen - 1. FC Köln live

Eine Spielerin der SGE
Loca-tag 'story_video_livestream__outro_sr' not found

Klar, es war nicht immer das Gelbe vom Ei im Spiel der Eintracht-Fußballerinnen gegen den SC Freiburg. 1:0 gewannen die Hessinnen das Duell, das Siegtor fiel in der 79. Minute. Ein klassischer Fall von: Punkte mitnehmen, Spiel abhaken. Denn was zählt, ist die Bilanz. Und die sagt: zwei Spiele, zwei Siege, Tabellenplatz vier hinter den Topklubs aus München, Wolfsburg und Hoffenheim.

"Das fühlt sich gut an und so kann es weitergehen", gab Laura Freigang nach dem Sieg über Freiburg schonmal die Richtung vor. Nächster Gegner der Eintracht ist der 1. FC Köln am Samstag um 14 Uhr, der hr zeigt das Spiel live im Stream auf hessenschau.de, Youtube und in der Mediathek. "Gegen Köln wollen wir zu Hause nochmal einen draufpacken, was unsere Leistung angeht, und weitere Punkte vor der Länderspielpause sammeln", sagte Trainer Niko Arnautis am Donnerstag.

"Wir brauchen einen guten Tag"

Ein Selbstläufer wird das aber nicht. Denn die Kölnerinnen sind zwar Aufsteiger, holten im letzten Jahr aber überragende 46 von 48 Zweitligapunkten. "Köln ist kein typischer Aufsteiger, der sich erstmal schwertut", findet auch Virginia Kirchberger, die selbst ein Jahr für den "Effzeh" kickte. "Wir brauchen einen guten Tag, aber wir sind der Aufgabe gewachsen. Wir werden uns super auf den Gegner einstellen, damit die drei Punkte in Frankfurt bleiben." Und die Hessinnen selbst Teil der Spitzengruppe.