Lara Prasnikar Eintracht Frankfurt Leverkusen

Eintracht Frankfurt darf gegen Bayer Leverkusen sehr spät jubeln. 90 Minuten rennen die Hessinnen an, belohnt werden sie aber erst mit der letzten Aktion der Partie.

Audiobeitrag

Audio

Eintracht Frankfurt besiegt Leverkusen

Ende des Audiobeitrags

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt haben in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen am Samstag im heimischen Stadion am Bretanobad einen späten Sieg gefeiert. Die Hessinnen gewannen durch einen Treffer von Lara Prasnikar in der letzten Minute der Nachspielzeit knapp aber am Ende verdient mit 1:0 (0:0).

Zuvor hatte die Eintracht mehrere gute Gelegenheiten ausgelassen. Geraldine Reuteler wurde gleich zweimal frei vor dem Tor in letzter Sekunde aufgehalten (8./30.). Im zweiten Abschnitt scheiterten dann sowohl Laura Freigang (55.) als auch Prasnikar (56.) zunächst an Leverkusens Torhüterin Friederike Repohl. Mit der letzten Aktion des Spiels erlöste Prasnikar die Frankfurterinnen per Freistoß dann aber doch noch.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts
Weitere Informationen

Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen 1:0 (0:0)

Frankfurt: Johannes - Kleinherne, Doorsoun, Nüsken, Hanshaw - Pawollek, Feiersinger (65. Anyomi), Freigang, Dunst - Reuteler (78. Wamser), Prasnikar
Leverkusen: Repohl - Friedrich, Fröhlich, Siems, Marti - Senß, Gräwe - Arfaoui (90. Emmerling), Bayings (90. Blagojevic), Ferreira (76. Bücher), Kögel (76. Wirtz)

Tor: 1:0 Prasnikar (90.) '
Gelbe Karten: Dunst / Friedrich, Siems, Arfaoui, Senß

Schiedsrichterin: Kost (Münster)

Zuschauer: 2.448

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen