Im letzten Heimspiel der Hauptrunde in der Basketball-Bundesliga bekommen es die Gießen 46ers am Sonntag (15 Uhr) mit dem FC Bayern München zu tun.

Die Gäste sind nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen und haben in der gesamten Saison erst zwei Spiele verloren. Bei den 46ers gibt es hingegen kaum noch Hoffnung auf das Erreichen der Play-Offs.

"Wir müssen mit absoluter Leidenschaft ins Spiel gehen und den Willen haben, unsere Grenzen zu überschreiten", gibt Chefcoach Ingo Freyer die Richtung vor. "Wir dürfen uns nicht zu schade sein, uns auch mal weh zu tun."