Eintracht im Training

Mit einem Training im Stadion startet Eintracht Frankfurt am 1. Juli in die Saison. Am Dienstag gab der Klub den Sommerfahrplan heraus. Fans könnten vielleicht bei der Saisoneröffnung dabei sein.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found So startet Eintracht Frankfurt in die neue Saison

Training Chandler
Ende des Audiobeitrags

Eintracht Frankfurt startet am 1. Juli um 10 Uhr mit einem Training im Stadion in die Saison. Der Klub gab am Dienstag den Sommerfahrplan heraus. Demnach stehen am 29. und 30. Juni zunächst die nicht-öffentlichen Leistungstests auf dem Programm. Die Eintracht wird kein Trainingslager absolvieren.

Testspiele haben die Frankfurter für den 10., 17., 20., 24. und 31. Juli jeweils im Stadion angesetzt. Die Gegner sind noch offen. Am 31. Juli findet zudem die Saisoneröffnung im Stadion statt. Vom 6. bis zum 9. August läuft die Erste Hauptrunde des DFB-Pokals, bevor vom 13. bis 15. August die Bundesliga losgeht. Der Spielplan dazu wird am 25. Juni von der DFL veröffentlicht.

Fans bei der Saisoneröffnung vielleicht zugelassen

Pandemiebedingt werden die Trainingseinheiten und Testspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Allerdings soll das letzte Testspiel vor Ligastart im Rahmen der Saisoneröffnung vor Fans ausgetragen werden. Die Eintracht befinde sich dazu in Gesprächen, teilte sie am Dienstag mit.

Der Sommerfahrplan von Eintracht Frankfurt im Überblick:

  • Freitag, 25. Juni: Veröffentlichung der Spielpläne der Saison 2021/22
  • Ab Dienstag, 29. Juni: Leistungstests
  • Donnerstag, 1. Juli, 10 Uhr: Trainingsauftakt im Stadion
  • Sonntag, 4. Juli: Auslosung DFB-Pokal, Erste Hauptrunde (live in der ARD-Sportschau)
  • Samstag, 10. Juli: Testspiel geplant
  • Samstag, 17. Juli: Testspiel geplant
  • Dienstag, 20. Juli: Testspiel geplant
  • Samstag, 24. Juli: Testspiel geplant
  • Samstag, 31. Juli: Testspiel zur Saisoneröffnung geplant
  • 6. bis 9. August: DFB-Pokal, Erste Hauptrunde
  • 13. bis 15. August: Bundesliga, 1. Spieltag