Kostic Eintracht Leipzig

Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig: Nach der Bundesliga-Partie vor zehn Tagen folgt nun das Aufeinandertreffen im DFB-Pokal. Die Sachsen sind der Favorit, haben in Frankfurt aber eine Horror-Bilanz. Das Wichtigste zum Spiel.

Videobeitrag

Video

zum Video Die Eintracht-Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen Leipzig

Ende des Videobeitrags

Im Kalenderjahr 2020 ist Eintracht Frankfurt immer noch ungeschlagen. Das soll sich auch im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen RB Leipzig nicht ändern. Auf die Sachsen traf das Team von Trainer Adi Hütter vor etwas mehr als einer Woche - und gewann überraschend. Dieser Coup soll am Dienstag (18.30 Uhr) wiederholt werden.

Die Ausgangslage

Sowohl die Eintracht als auch Leipzig haben am Wochenende kurz vor Schluss mit späten Toren ein Remis erspielt. Während RB gegen Borussia Mönchengladbach aber besonders über weite Teile der zweiten Hälfte eine starke Performance ablieferte, ließen die Frankfurter in Düsseldorf fast über 90 Minuten sämtliche Kreativität und Einstellung vermissen. Der Punktgewinn war am Ende nicht unbedingt verdient.

Weitere Informationen

Pokal-Spiel live

Das Spiel von Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig gibt es am Dienstagabend ab 18.30 Uhr in der Vollreportage auf hr-Info und im Social Radio bei hessenschau.de. hr1 ist mit einem "heimspiel! extra" bereits ab 18 Uhr auf Sendung.

Ende der weiteren Informationen

Und dennoch haben die Hessen mit sieben Punkten aus drei Spielen einen äußerst formidablen Rückrunden-Start hingelegt. Bei den Leipzigern herrscht nach dem Verlust der Tabellenführung in der Bundesliga leichte Katerstimmung, ein Aus im Pokal würde den Fehlstart im neuen Jahr komplett machen. Eine Vorsichtsmaßnahme ist daher schon getroffen. "Ein Friseur kommt dieses Mal, glaube ich, nicht", so RB-Coach Julian Nagelsmann mit Blick auf die Nebengeräusche vor dem Spiel in Frankfurt vor zehn Tagen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Das Personal

Stefan Ilsanker saß beim Bundesliga-Aufeinandertreffen der beiden Teams von eineinhalb Wochen noch auf der Leipzig-Bank - dieses Mal fehlt er komplett. Der Eintracht-Winter-Neuzugang verpasst das Spiel aufgrund einer Klausel in seinem Vertrag. Ebenfalls verzichten müssen die Hessen auf Stürmer Bas Dost. Den Niederländer plagt weiterhin eine Magen-Darm-Erkrankung.

Dass Ilsanker sich überhaupt der Eintracht anschließen durfte, stand lange auf der Kippe. Der Grund: die Verletzungs-Problematik der Leipziger in der Defensive. Willi Orban und Ibrahima Konaté fehlen dort langfristig, auch in Frankfurt könnte daher der eigentliche Rechtsverteidiger Lukas Klostermann ins Abwehrzentrum rücken.

So könnte die Eintracht spielen:

Mögliche Aufstellung Eintracht Leipzig Pokal

So könnte Leipzig spielen: Mvogo - Mukiele, Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Laimer, Sabitzer - Olmo, Nkunku - Schick, Werner

Das sagen die Trainer

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hütter: "Werden nicht mit offenem Visier ins Spiel gehen"

Ende des Audiobeitrags

Adi Hütter: "Wir wollen unbedingt weiterkommen. Leipzig ist aber der Favorit. Wir haben sie aber vor zwei Wochen geschlagen und haben nun wieder die Möglichkeit dazu. Wir müssen uns darauf besinnen, was wir damals in der zweiten Halbzeit gezeigt haben und direkt auf den Platz bringen. Wir können nicht auf Teufel komm raus losstürmen, sondern müssen den Kopf einschalten. Mit offenem Visier werden wir nicht in dieses Spiel gehen."

Julian Nagelsmann: "Ein Friseur kommt dieses Mal, glaube ich, nicht. Das Ziel ist es, die bessere Mannschaft zu sein. Das Ergebnis, aber auch die Art und Weise ist wichtig. Die Jungs und der ganze Klub hatten in der vergangenen Saison ein tolles Erlebnis in Berlin. Wir würden da gerne wieder hin. Der Pokal hat schon einen hohen Stellenwert."

Videobeitrag

Video

zum Video RB-Trainer Nagelsmann über Ilsanker-Transfer und -Klausel

Ende des Videobeitrags

Auf diese Spieler gilt es zu achten

Bas Dost, Timothy Chandler, Almamy Touré, Filip Kostic und noch einmal Chandler: Wer die Torschützen der Eintracht im Kalenderjahr 2020 auflistet, findet dort nur einen einzigen Stürmer. Und ausgerechnet der fehlt nun gegen Leipzig. Den Hessen ist die Stürmergefahr abhanden gekommen, Goncalo Paciencia soll das gegen Leipzig ändern. Bereits gegen Düsseldorf durfte der Portugiese für Dost ran, wurde nach einer mehr als dürftigen Halbzeit aber bereits zur Pause durch André Silva ersetzt. Wollen die Hessen was gegen RB erreichen, braucht der Sturm definitiv mehr Durchschlagskraft.

Bei RB Leipzig könnte es in der Offensive das Startelf-Debüt von Dani Olmo geben. Der Spanier, der zum Ende der Transferphase aus Zagreb zu den Sachsen gewechselt war, ließ bereits am Wochenende gegen Mönchengladbach in seinen ersten zwanzig Minuten für RB sein Können aufblitzen. Mit ihm dürfte der Leipziger Angriff für die Eintracht-Defensive noch schwerer auszurechnen sein.

Statistik des Spiels

Leipzig ist ein Bundesliga-Topteam, Leipzig ist ein Meisterschaftskandidat, Leipzig ist der klare Favorit im Achtelfinale - das stimmt alles. Eines stimmt aber auch: Noch nie konnte RB Leipzig auswärts in Frankfurt gewinnen. In der Bilanz stehen bislang zwei Remis und zwei Siege der Eintracht.

Die Hütter-Elf wird alles dransetzen, dass sich an die Leipziger Auswärts-Misere im Stadtwald auch in diesem DFB-Pokal-Achtelfinale nichts ändert. Sollte das klappen, gibt es aus Leipziger Sicht auch keine Ausreden mehr. Denn: Am Friseur kann es dieses Mal ja nicht gelegen haben.