Rennt Filip Kostic den Spielern von Union Berlin wieder davon?

Nach dem FC Barcelona kommt Union Berlin. Eintracht Frankfurt kämpft auch in der Bundesliga noch um die internationalen Ränge. Dabei gilt: Verlieren verboten! Das Wichtigste zum Spiel.

Videobeitrag

Video

Das komplette Glasner-Statement vor dem Union-Spiel

Oliver Glasner still
Ende des Videobeitrags

Nach der Europa League ist vor der Bundesliga: Eintracht Frankfurt reist nach Berlin und muss am Sonntag bei Union ran. Anstoß im Stadion an der Alten Försterei ist um 17.30 Uhr.

Die Ausgangslage

Kommt die Eintracht in der Bundesliga noch an die europäischen Ränge heran? Ein Sieg in Berlin ist dafür Pflicht. Der Abstand auf Union beträgt fünf Zähler, bei einer Niederlage würden die Eisernen davonziehen. Nach dem denkwürdigen Erfolg in Camp Nou beim FC Barcelona in der Europa League gilt es für die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner sofort wieder den Fokus auf den nationalen Wettbewerb zu richten und die Europapokal-Lust mitzunehmen. Patzen verboten!

Union hat allerdings ordentlich Rückenwind. Dem 1:0-Sieg gegen Köln folgte der 4:1-Triumph im Stadtderby bei Hertha BSC. Das von Urs Fischer trainierte Team spielt auch in der dritten Saison nach dem Aufstieg eine sehr starke Runde. Die Köpenicker träumen erneut von Europa und könnten mit einem Dreier auf Platz sechs klettern.

Das Personal

Die Eintracht muss weiterhin auf Djibril Sow verzichten - der Schweizer fällt mit einer Innenbanddehnung aus. Dagegen wird Tuta höchstwahrscheinlich in die Abwehr zurückkehren, nachdem er das Spiel in Barcelona gesperrt verpasst hatte. Ob es weitere Änderungen gibt, hängt von der Verfassung der eigenen Akteure nach dem kräftezehrenden Euro-League-Abend ab. "Es gibt schon ein paar Spieler, die das Spiel noch sehr spüren. Es kann schon gut sein, dass die eine oder andere frische Kraft reinkommt", so Glasner.

So könnte die Eintracht spielen:

So könnte die Eintracht in Berlin spielen.

Bei Union gibt es hingegen keinerlei Probleme. Fischer stehen alle Profis zur Verfügung, er kann somit aus dem Vollen schöpfen.

So könnte Union spielen: Rönnow - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Haraguchi, Prömel - Becker, Awoniyi

Das sagen die Trainer

Oliver Glasner: "Jetzt versuchen wir, den Switch zu schaffen - Blickrichtung Union Berlin. Das ist nicht ganz so leicht, das sollten wir aber schaffen. Wir werden auch dort wieder auf Sieg spielen, auch wenn es eine ganz schwierige Aufgabe wird."

Urs Fischer: "Wir müssen unsere eigene Leistung der letzten Wochen gegen Frankfurt bestätigen. Wir haben Köln geschlagen und das Derby gewonnen, aber jetzt liegt der Fokus klar auf der Partie am Ostersonntag."

Auf diese Spieler gilt es zu achten

Filip Kostic sprach nach dem Doppelpack in Barcelona von der besten Leistung seiner Karriere. Der Serbe ist auch in der Saison 2021/22 wieder Schlüsselspieler der Eintracht. Sieben Treffer und 13 Vorlagen in 26 Bundesliga- und neun Europa-League-Partien sind herausragend. In fünf Spielen gegen Union steuerte er ein Tor und vier Assists bei.

Taiwo Awoniyi ist der Top-Stürmer von Union. Der Nigerianer brauchte nach seiner Rückkehr vom Afrika-Cup etwas Zeit um wieder voll in Fahrt zu kommen. In den vergangenen drei Heimspielen brachten seine drei Treffer allerdings sieben Zähler. In der Hinserie holte Awoniyi mit herausragender Einzelleistung den Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1 heraus. Die 1:2-Niederlage konnte er zwar nicht verhindern, dennoch ist die Eintracht gewarnt.

Die Statistik des Spiels

Laufen, laufen, laufen! Union Berlin und Eintracht Frankfurt sind zwei der vier laufstärksten Teams der Bundesliga (gemeinsam mit Arminia Bielefeld und Hoffenheim). Die Hessen sind im Schnitt 119,07 und die Berliner 118,23 Kilometer unterwegs. Ob die Eintracht nach dem intensiven Spiel in Barcelona erneut eine solche Laufleistung abrufen kann?