Faride Alidou unterschreibt seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt bleibt auf dem Transfermarkt sehr aktiv. Nach Marcel Wenig und Randal Kolo Muani kommt nun auch Faride Alidou. Der Offensivmann verlässt den Hamburger SV ablösefrei.

Audiobeitrag

Audio

Eintracht holt Faride Alidou

Faride Alidou im Trikot des HSV.
Ende des Audiobeitrags

Eintracht Frankfurt verstärkt sich für die neue Saison mit Linksaußen Faride Alidou von Zweitligist Hamburger SV. Dies bestätigte der Klub am Mittwoch. Der 20-Jährige erhält beim Bundesligisten einen Vertrag bis 2026. Bei den Hanseaten kam er in 16 Zweitligapartien auf zwei Treffer und sieben Vorlagen.

Alidou ist Eintracht-Neuzugang Nummer drei

Wie Marcel Wenig und Randal Kolo Muani kommt auch Alidou ablösefrei zu den Hessen. Der Sohn togolesischer Eltern schaffte im Oktober den Sprung zu den Profis beim HSV. Die Eintracht setzte sich beim Werben um das Talent gegen große Konkurrenz aus dem In- und Ausland durch.

"Wir sind sehr glücklich, dass sich mit Faride Alidou ein aufstrebender deutscher Juniorennationalspieler bewusst dafür entschieden hat, seine nächsten Schritte im Profifußball mit Eintracht Frankfurt zu gehen", sagte Sportvorstand Markus Krösche. "Mit Faride gewinnen wir einen Spielertypen, der seine Stärken auf beiden Außenbahnen und auch hinter der Spitze zur Geltung bringen kann."

Krösche will Alidou Zeit lassen

Alidou bringe vor allem Schnelligkeit, Dribbelstärke und damit auch Variabilität mit. Als Sofortverstärkung wird der Offensivmann allerdings nicht angepriesen: "Faride hat seit seinem Schritt zu den Profis bewiesen, dass er sich in einer höheren Liga schnell zurechtfindet. Nichtsdestotrotz wird er bei uns die nötige Zeit erhalten, um sich in der Bundesliga zu akklimatisieren."

Bereits im Winter hatten die beiden Vereine verhandelt, ein sofortiger Wechsel war das Ziel der Eintracht. Alidou blieb allerdings bei den Hanseaten. Krösche lobte: "Dass er in der Rückrunde mit dem HSV den Aufstieg erreichen möchte, spricht für seinen ehrgeizigen Charakter.“