Alex Meier feiert ein Tor bei seinem Abschiedsspiel.

Gemeinsam mit zehntausenden Fans und vielen alten Weggefährten hat Alex Meier seinen Abschied gefeiert. Dabei zeigte er noch mal die Qualitäten, die ihn während seiner aktiven Karriere bei Eintracht Frankfurt ausgemacht hatten.

Audiobeitrag

Audio

Abschied von Alex Meier: "Er ist ein Fan des Fußballs"

Ende des Audiobeitrags

Ein letztes Mal im Frankfurter Stadion: Eintracht-Legende Alex Meier hat sich am Mittwochabend mit einer großen Party verabschiedet. Sein Abschiedsspiel, für das zahlreiche alte Weggefährten nach Hessen gekommen waren, endete 8:8.

Dabei trug sich Meier gleich sechs Mal in die Torschützenliste ein. Mitspieler wie Gegenspieler waren bemüht, den Gefeierten ordentlich in Szene zu setzen - der "Fußballgott" dankte es mit typischen Treffern mit seiner gefürchteten Innenseite.

Ehrenrunde nach Auswechslung

Videobeitrag

Video

Eintracht Frankfurt verabschiedet Alex Meier | hessenschau Sport vom 31.08.2022

hessenschau vom 31.08.2022
Ende des Videobeitrags

Der emotionale Höhepunkt: Meier wurde in der Schlussphase unter tosendem Applaus ausgewechselt. "Als ich rauskam und so begrüßt wurde, das war schon Gänsehaut pur. Und jetzt natürlich die Ehrenrunde, da habe ich 'Thanks a lot, Frankfurt' zu sagen", nahm er danach auf das Motto des Abschiedsspiels "Thanks a lot, Fußballgott" Bezug.

"Es war einfach ein wunderschöner Abend. Ich bin der Eintracht so dankbar, dass ich das erleben darf", so Meier. Die 32.000 Fans im Stadion konnten beim Abschiedsspiel Frankfurter Legenden wie Anthony Yeboah, Jay-Jay Okocha, Uwe Bein und Charly Körbel bejubeln und sich zudem über Treffer von Ervin Skela, Martin Hinteregger und Benjamin Köhler freuen. Betreut wurden die beiden Teams von den ehemaligen Eintracht-Trainern Armin Veh und Friedhelm Funkel.

Eine Torwand für den Fußballgott

Vor dem Spiel hatte der Eintracht-Vorstand Meier ein besonderes Geschenk gemacht: Für seine 14 Jahre bei der Eintracht, in denen er 137 Tore in 379 Pflichtspielen erzielt hatte, wurde der "Fußballgott" mit einer Torwand vor dem Stadion geehrt. "Damit alle, die dort vorbeikommen, ihre Innenseite trainieren können", sagte Vorstandssprecher Axel Hellmann.

Bildergalerie

Bildergalerie

Jay-Jay, Uwe, Hinti und Charly - die schönsten Bilder vom Alex-Meier-Abschied

Ende der Bildergalerie
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen