Aubameayang

Hammerlos für die Eintracht in der Europa League: Die Frankfurter treffen auf den Spitzenclub Arsenal London. Außerdem spielen die Hessen gegen Standard Lüttich und Vitória Guimaraes SC.

Videobeitrag

Video

zum Video Eintracht kämpft Straßburg nieder

Kevin Trapp
Ende des Videobeitrags

Die Europa-Reise der Eintracht geht weiter – und sie führt die Frankfurter in diesem Jahr noch nach London, Belgien und Portugal. Das ergab die Auslosung der Gruppenphase der Europa League am Freitagmittag in Monaco. Die Hessen treffen in Gruppe F auf Arsenal London, Standard Lüttich und Vitória Guimaraes SC.

Mit Arsenal London haben die Frankfurter einen der auf dem Papier wohl schwersten, aber auch attraktivsten Gegner gezogen. Der Vorjahresfinalist der Europa League ist gespickt mit Topstars wie Pierre-Emerick Aubameyang, Alexandre Lacazette oder Deutschlands Nationaltorhüter Bernd Leno. Das Duell in der heimischen Arena bildet direkt den Auftakt der Gruppenphase am 19. September um 18.55 Uhr. Das Rückspiel in London steigt Ende November.

Weiterkommen ist möglich

Gegen Lüttich und den portugisieschen Club Guimaraes sind die Frankfurter dagegen der Favorit, auch wenn beide Gegner durchaus ihre Tücken haben. Lüttich hat eine gute Frühform und führt nach fünf Spieltagen die Tabelle der belgischen Liga an. Guimaraes landete vergangenes Jahr in Portugal immerhin auf Rang fünf, wartet in der Liga in dieser Saison aber noch auf einen Sieg.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hütter: "Wir rechnen uns gute Chancen aus"

Hütter
Ende des Audiobeitrags

Eintracht-Trainer Adi Hütter freute sich über die Auslosung. Über Arsenal London müsse man gar nicht viel sagen, Lüttich und Guimaraes lobte der Coach als schwer zu bespielende Traditionsclubs. "Trotzdem rechnen wir uns gute Chancen aus, ins Sechzentelfinale aufzusteigen." Ähnlich formulierte es Sportvorstand Fredi Bobic: "Unser Ziel ist klar: Wir wollen weiterkommen."

Endlich gegen Arsenal

"Schön, dass es endlich gegen Arsenal geht", sagte Danny da Costa mit Blick auf das Duell gegen seinen ehemaligen Mitspieler Leno. "Das werden schöne Spiele, wir freuen uns drauf."

Im Spielplan gibt es eine Besonderheit: Das Duell bei Vitória Guimaraes SC ist aktuell für Mittwoch den 2. Oktober um 16.50 Uhr angesetzt. Die Eintracht meldet allerdings, dass eine Verlegung auf den 3. Oktober noch möglich ist.

Weitere Informationen

Die Termine in der Gruppenphase der Europa League

1. Spieltag: 19.09.2019 Eintracht - Arsenal London (18.55 Uhr)

2. Spieltag: 02.10.2019 Vitória Guimaraes SC - Eintracht (16.50 Uhr)

3. Spieltag: 24.10.2019 Eintracht - Standard Lüttich (21 Uhr)

4. Spieltag: 07.11.2019 Standard Lüttich - Eintracht (18.55 Uhr)

5. Spieltag: 28.11.2019 Arsenal London - Eintracht (21 Uhr)

6. Spieltag: 12.12.2019 Eintracht - Vitória Guimaraes SC (18.55 Uhr)

Ende der weiteren Informationen