Audio

Eintracht trifft auf Neapel

Der nächste Champions-League-Gegner von Eintracht Frankfurt steht fest. Im Achtelfinale bekommen es die Hessen mit der SSC Neapel zu tun.

Eintracht Frankfurt trifft im Achtelfinale der Champions League auf die SSC Neapel. Das ergab die Auslosung am Montag im schweizerischen Nyon. Das Hinspiel findet am 21. Februar 2023 um 21 Uhr statt, das Rückspiel in Italien am 15. März um 21 Uhr im Stadio Diego Armando Maradona.

Weitere Informationen

Mehr im heimspiel!

Die Auslosung des Champions-League-Achtelfinals ist auch das große Thema in der hr-Sendung heimspiel!. Zu Gast sind Ex-Profi Michael Fink und Sportjournalist Christopher Michel. Beginn der Sendung im hr-fernsehen ist um 23.15 Uhr, in der ARD-Mediathek sowie auf hessenschau.de ist sie schon vorher abrufbar.

Ende der weiteren Informationen

"Neapel ist sicherlich eine gute Mannschaft, es war aber klar in dem Wettbewerb, dass wir auf eine gute Mannschaft treffen", sagte Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche, der dennoch überzeugt ist: "Wenn wir eine Top-Leistung bringen, haben wir auch gute Möglichkeiten weiterzukommen."

Neapel verweist Liverpool auf Platz zwei

Die Eintracht ist gewarnt vor den Neapolitanern. Die Italiener gewannen die Gruppe A mit fünf Siegen und nur einer Niederlage und verwiesen damit den großen FC Liverpool auf Rang zwei. Auch in der Serie A sind die Süditaliener derzeit das Maß der Dinge und führen die Liga mit 35 Punkten nach 13 Spielen ungeschlagen an.

Weitere Informationen

Die weiteren Partien im Überblick

RB Leipzig – Manchester City
Club Brügge – Benfica Lissabon
Borussia Dortmund – FC Chelsea
FC Liverpool – Real Madrid
AC Milan – Tottenham Hotspur
Inter Mailand – FC Porto
Paris St. Germain – Bayern München

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen