Beim Champions-League-Teilnehmer Ajax Amsterdam hakt es bei der Eintracht vor allem in der Defensive. Einzig Keeper Kevin Trapp und Stürmer André Silva können glänzen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Eintracht verliert Testspiel in Amsterdam

Sebastian Rode im Zweikampf mit Edson Alvarez von Ajax Amsterdam
Ende des Audiobeitrags

Eintracht Frankfurt hat das Testspiel bei Ajax Amsterdam am Samstagabend mit 1:2 (0:1) verloren. Die Tore für den niederländischen Champions-League-Teilnehmer schossen Quincy Promes (4. Minute) und Mohammed Kudus (47.), für die Eintracht traf André Silva (51.).

Trapp hält Eintracht im Spiel

Vor allem in der ersten Halbzeit dominierten die Gastgeber das Spiel fast nach Belieben und die Eintracht offenbarte defensiv zahlreiche Schwächen. Nach der frühen Führung durch Promes (4. Minute) hatte Ajax viele weitere Chancen, die Frankfurter kamen mit der Offensiv-Power kaum zurecht. Dass es nur mit einem 0:1 in die Pause ging, verdankte die Elf von Trainer Adi Hütter Nationaltorwart Kevin Trapp, der mehrfach stark parierte.

Die zweite Halbzeit startete, wie die erste aufgehört hatte - mit stürmenden Hausherren und überforderten Frankfurtern. Mit einem Konter spielte Ajax die Eintracht-Abwehr um Martin Hinteregger regelrecht schwindelig, ehe Kudus zum 2:0 vollendete (47.).

Abraham nach Verletzung wieder da

Einer von nur wenigen Eintracht-Vorstößen führte immerhin zum Anschlusstreffer: Silva drückte einen Eckball mit der Sohle über die Linie (51.). Ajax blieb auch in der Folge überlegen, Edson Alvarez scheiterte mit einem Distanzschuss an der Latte (58.).

Bemerkenswert: In der 72. Minute wechselte Hütter seine gesamte Dreierkette aus, darunter Kapitän David Abraham, der nach seiner Verletzung wieder auf dem Platz gestanden hatte. Das alles übrigens vor 6.000 Zuschauer, die im Amsterdamer Stadion zugelassen waren.

Silva vergibt die Ausgleichschance

Beinahe wäre sogar noch der schmeichelhafte Ausgleich gelungen, aber Silva scheiterte freistehend an Andre Onana im Ajax-Tor (77.) und Aymen Barkok verfehlte das Ziel knapp (87.), sodass es beim hochverdienten Sieg der Niederländer blieb.

Weitere Informationen

Ajax Amsterdam - Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)

Aufstellung Eintracht 1. Halbzeit: Trapp - Abraham, Hinteregger, Ndicka - da Costa, Rode, Ilsanker, Kostic - Kamada - Ache, Silva

Aufstellung Eintracht 2. Halbzeit: Trapp - Abraham (72. Hasebe), Hinteregger (72. Zuber), Ndicka (72. Touré) - da Costa (72. Tuta), Kohr, Ilsanker (81. Sow), Kostic (81. Chandler) - Barkok - Paciencia, Silva (81. Dost)

Tore:
1:0 Promes (4.), 2:0 Kudus (47.), 2:1 Silva (51.)

Ende der weiteren Informationen