Ajdin Hrustic

Das Mittelfeld der Eintracht erhält Verstärkung: Der 24-jährige Ajdin Hrustic wechselt aus Groningen an den Main.

Eintracht Frankfurt hat Ajdin Hrustic verpflichtet. Der 24-jährige Mittelfeldmann kommt vom FC Groningen und erhält laut offizieller Mitteilung einen Vertrag bis 2023.

Bobic: "Hrustic noch nicht am Ende seiner Entwicklung"

"Ajdin überzeugt seit drei Jahren mit konstanten Leistungen in der niederländischen Liga und ist mit 24 Jahren längst nicht am Ende seiner Entwicklung", so Sportvorstand Fredi Bobic. "Wir sind überzeugt, dass Ajdin mit seiner internationalen Vita, Flexibilität und seinen technischen Fähigkeiten sehr gut zur Eintracht und nach Frankfurt passt und freuen uns, gemeinsam die nächsten Schritte zu gehen."

Der australische Nationalspieler war zu Beginn seiner Karriere in den Jugendabteilungen von Nottingham Forest, Austria Wien und dem FC Schalke 04 aktiv, bevor er 2014 nach Groningen wechselte. Der Linksfuß absolvierte in der vergangenen Saison vor dem Corona-bedingten Abbruch 25 von 26 Saisonspielen und erzielte dabei drei Tore.

Eintracht hofft auf gefährliche Standards

Bei der Eintracht könnte der Sohn einer rumänischen Mutter und eines bosnischen Vaters das Vakuum im rechten Mittelfeld füllen. Zudem heben die Frankfurter in der Pressemeldung zur Verpflichtung der neuen Nummer sieben Hrustics gefährliche Standards hervor.