Rodrigo Zalazar
Rodrigo Zalazar wechselt von Malaga nach Frankfurt. Bild © picture-alliance/dpa

Der nächste Neuzugang von Eintracht Frankfurt ist fix: Rodrigo Zalazar wechselt ablösefrei vom FC Malaga zu den Hessen. Der Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2023.

Audiobeitrag
Imago Zalazar

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Eintracht verpflichtet Zalazar

Ende des Audiobeitrags

Einen Tag vor dem Trainigsstart von Eintracht Frankfurt haben die Hessen den nächsten Neuzugang präsentiert. Rodrigo Zalazar wechselt abslösefrei vom FC Malaga zur Eintracht. Der Uruguayer erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2023, könnte aber noch in diesem Sommer zu einem anderen Club verliehen werden. Das gab der Bundesligist an diesem Dienstag bekannt.

"Rodrigo passt hier sehr gut ins Konzept, denn er hat bereits bei seinen vorherigen Stationen sein Können unter Beweis gestellt. Für uns ist es ein sehr gutes und sinnvolles Konzept. Derzeit sprechen wir mit verschiedenen Klubs über eine Leihe, denn Rodrigo ist aufgrund seines Potentials bei vielen ins Visier geraten", erklärte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic nach der Verpflichtung des 19-Jährigen.

Weitere Informationen

Liveticker

hessenschau.de berichtet am Mittwoch ab 13 Uhr im Liveticker von der Pressekonferenz und vom Auftakttraining der Frankfurter Eintracht.

Ende der weiteren Informationen