Eintracht Chroeo

Neues Jahr, neues Glück? Reichs Resterampe wirft einen Blick in die Sterne und präsentiert das Eintracht-Frankfurt-Horoskop für das Jahr 2022.

Videobeitrag

Video

zum Video Highlights: Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

Eintracht gegen Dortmund
Ende des Videobeitrags

2022 hat mit einer 2:3-Niederlage für Eintracht Frankfurt begonnen. Aber wie geht das Jahr weiter? Werfen wir einen Blick in das Jahreshoroskop der Eintracht.

Januar

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Gehen Sie engagiert ins neue Jahr, indem Sie einen Dortmunder ins Netz schubsen oder nach Spielende eine Rudelbildung anzetteln. Lassen Sie sich auch von Rückschlägen wie einem ärgerlichen 2:3 nicht beirren. Auch negative Erlebnisse lassen sich in positive Energie umwandeln, mit der man den FC Augsburg am kommenden Wochenende mit 6:0 an die Wand nageln kann.

Februar

Mars steht im Tierkreiszeichen Wassermann und sorgt so für Dankbarkeit. Halten Sie inne und wertschätzen Sie, was Sie haben. Einen völlig überqualifizierten Linksaußen, Tabellenplatz drei nach einer erneuten Siegesserie und einen frisch ausgelosten Europacup-Gegner namens SSC Neapel.

März

Ein rückläufiger Merkur sorgt für die ein oder andere Überraschung im Frühjahr. Wenn also das Anti-Corona-Kaugummi von Eintracht-Mediziner Florian Pfab im März unverhofft die Pandemie beendet, können Sie diese Volte des Schicksals zufrieden bei einem 5:1-Sieg gegen RB Leipzig genießen.

April

Der Frühsommer erzeugt Aufbruchsstimmung und ist ein willkommener Anlass, sich unliebsame Angewohnheiten abzugewöhnen und alte Laster fallenzulassen, etwa das obligatorische Vergeigen der Champions-League-Plätze im Saisonendspurt. Bedenken Sie: Nicht jede Tradition muss gepflegt werden.

Mai

Jupiter steht im Aszendenten Fische und sorgt dafür, dass Sie oft emotional reagieren. Aber Empfindsamkeit kann heilsam sein. Lassen Sie nach dem 3:1-Sieg im Finale der Europa League gegen den FC Barcelona (Tore: Lammers (2), Durm - Blanco) Ihren Tränen also ruhig freien Lauf.

Juni

Seine Umlaufbahn führt den Mars bis an die Schulter des Orion und sorgt so für einen klingenden Geldbeutel. Die 500 Millionen Euro, die der FSV Mainz für Dominik Kohr hinlegt, sind zwar eigentlich ein Kommafehler, aber Vertrag ist Vertrag.

Juli

Beruflich tun sich dank Uranus im Aszendenten Skorpion interessante neue Möglichkeiten auf, etwa wenn endlich ein anständiger Rechtsaußen verpflichtet wird, jesses. Auch bringt der Sommer die Möglichkeit, alte Freundschaften zu pflegen. Treffen Sie sich mit Ante Rebic auf einen Kaffee und schauen Sie doch mal, ob ein Vier-Jahres-Vertrag draus wird.

August

Dank eines souveränen 7:0 gegen Zweitligist FC Augsburg in der ersten DFB-Pokal-Runde gehen Sie gelassen in die neue Spielzeit. Venus im Sternbild Waage sorgt dafür, dass Sie zudem überaus empathisch sind. So verkneifen Sie sich jedwede Schadenfreude darüber, dass der neue FCA-Trainer Adi Hütter durch die Klatsche schon kurz nach Amtsantritt in der Kritik steht.

September

Die Sterne stehen günstig. Zumindest jene auf dem offiziellen Ball der Champions League, den Real-Keeper Thibaut Courtois beim Champions-League-Debüt der Eintracht gleich viermal aus seinem Netz holen muss. Ein voller Mond im Bierkreiszeichen Krombacher sorgt für einen legendären Partyabend rund ums Stadion.

Oktober

Die Routinen in der Arbeitswelt schlauchen, gönnen Sie sich ruhig mal eine Pause und arbeiten Sie in der mittlerweile fast traditionellen herbstlichen Durststrecke in der Liga nur mit halber Kraft.

November

Der abnehmende Mond weckt in Ihnen den Wunsch nach Beständigkeit. Verlängern Sie den Vertrag mit Makoto Hasebe um vier Jahre.

Dezember

Nehmen Sie sich Zeit für sich und schöpfen Sie neue Kraft, vergessen Sie die Ärgernisse des Alltags und ignorieren Sie eine WM. Das Jahr 2023 wartet mit diversen Herausforderungen auf Sie, etwa der ersten deutschen Meisterschaft seit 1959. Gehen Sie diese Aufgaben ausgeruht an.