Eintracht Frankfurt

Sie wollen trotz der ärgerlichen 0:2-Niederlage von Eintracht Frankfurt gegen den VfL Wolfsburg einen romantischen Valentinstag verbringen? Kein Problem, Reichs Resterampe hat ein paar Tipps.

Videobeitrag

Video

Highlights: Eintracht Frankfurt - Wolfsburg

highlights
Ende des Videobeitrags

Eintracht Frankfurt verliert, na klar, gegen den VfL Wolfsburg. Aber davon wird man sich doch als Eintracht-Fan nicht den Valentinstag vermiesen lassen. Mit diesen Tipps klappt der Tag bestimmt.

Der gute alte Blumenstrauß

Zunächst: Lassen sie den Blume2000-Verkäufer los, den Sie gerade am Kragen gepackt und geschüttelt haben. Der grüne Overall ist sein Arbeits-Outfit, kein VfL-Wolfsburg-Trikot. Suchen Sie dann einen schönen Blumenstrauß für Ihre Partnerin bzw. Partner aus, fragen Sie den Verkäufer aber vorher, ob die Blumen giftig sind, für den Fall, dass Sie auf dem Heimweg an das 0:2 vom Samstag, an die Spielanalge der Eintracht oder einen fünf Minuten am Boden liegenden Maxi Arnold denken, und wie er anschließend locker zur Seitenlinie joggt, und den Strauß spontan aus Wut aufessen müssen.

Pralinen

Ebenfalls sehr beliebt als kleine Aufmerksamkeit: Leckere Pralinen. Es ist Valentinstag, also greifen Sie ruhig zur etwas teureren Pralinenschachtel. Natürlich, die 24,99 Euro scheinen etwas kostspielig, sind aber letztlich nur eine Frage der Perspektive. Schließlich sind das lediglich 0,0005 Prozent dessen, was Max Kruse im Jahr bei Wolfsburg verdient. Oder sogar nur 0,00001 Prozent des Transferdefizits des VfL aus den letzten zehn Jahren. Oder ungefähr die Hälfte des aktuellen Transferbudgets der Eintracht. Oder …, oh, Sie haben die Schachtel aus Versehen über dem Knie in zwei Teile geschlagen. Gehen Sie schnell eine neue holen.

Schreiben Sie einen Liebesbrief

Kaum etwas ist romantischer als der bzw. dem Liebsten einen Liebesbrief zu schreiben. Also setzen Sie sich in Ruhe hin, lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf und versuchen Sie, die richtigen Worte dafür zu finden, was Sie für Ihren Partner oder Ihre Partnerin empfinden. Wichtig: Lesen Sie sich den Brief noch einmal gut durch, bevor sie ihn in einen Umschlag packen. Das verhindert nicht nur ärgerliche Rechtschreibfehler, sondern sorgt auch dafür, dass der Text inhaltlich noch einmal besser werden kann. Sie werden sehen, dass der Brief ohne die 3.000 Zeichen über die Frechheit, den Kostic erst in der 70. zu bringen, viel reifer klingt. Auch ist die detaillierte Schilderung der Dinge, die sie mit zeitspielenden Gegenspielern gerne machen würden, vielleicht kein so gelungenes Ende und wirkt vor dem "Ich liebe dich" möglicherweise irgendwie irritierend.

Legen Sie romantische Musik auf

Suchen Sie ein paar schöne Songs aus, mit denen Sie ausdrücken können, wie Sie sich gerade fühlen. Hier ein paar Vorschläge für geeignete Bands:

Bloodbath
Cannibal Corpse
Decapitated
Bolt Thrower
Cradle of Filth

Machen Sie Komplimente

Komplimente machen ist eine Kunst. Sie müssen von Herzen kommen und dürfen nicht zu bemüht wirken. Denken Sie also darüber nach, was genau Sie an Ihrem Schatz so lieben, und freuen Sie sich über leuchtende Augen, wenn Sie etwas Ehrliches, tief Empfundenes sagen wie: "Ich liebe deinen Humor", "Du machst mich zu einem besseren Menschen" oder "Verdammte Hacke, was legt denn der Lindström das Ding nicht quer, dann steht’s eins null, zack, und die können direkt wieder heimfahren. Und mal im Ernst, das ist doch kein Elfer, der Kruse hat doch selbst gesagt, dass…, äh, Schatz? Wo willst du hin? Schatz?"

Essen gehen

Reservieren Sie einen Tisch in einem netten Lokal. Kommen Sie in Ruhe an, trinken Sie erstmal einen Wein, quatschen Sie ein wenig, trinken Sie noch einen Wein, lassen Sie die Karte kommen, warum nicht noch einen Wein, verdammt, lassen Sie die Flasche einfach stehen, danke, bestellen Sie etwas zu essen und noch ein Weinchen, zwängen Sie ihrem Schatz dann einen ausufernden, unangenehm emotionalen und viel zu laut geführten Monolog darüber auf, warum die Eintracht jetzt schleunigst auf Viererkette umstellen muss, danke, gerne nochmal nachschenken, ja, nehmen Sie zur Kenntnis, dass ihr Partner bzw. Partnerin entnervt die Jacke anzieht und das Restaurant verlässt, weil Sie schon wieder einen Tag wegen einer ärgerlichen Eintracht-Niederlage ruinieren. Bleiben Sie bedröppelt sitzen, bestellen Sie noch einen Wein und gucken Sie auf Ihrem Handy die Zusammenfassung des Pokalfinals 2018. Und wenn Sie das Handy eh schonmal in der Hand haben, rufen Sie Ihren Schatz an und entschuldigen sich. Frohen Valentinstag.