Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Fernandes sagt "Adieu"

Gelson Fernandes

Für Gelson Fernandes ist im Sommer Schluss. Der Eintracht-Profi beendet seine Karriere. Der Schweizer sagt "Adieu" - mit viel Demut und noch mehr Dankbarkeit.

"Es ist ein Privileg und ein großes Glück, die Saison vor meinem Karriereende mit Eintracht Frankfurt abschließen zu können", schrieb Gelson Fernandes am Donnerstag in einem emotionalen Statement an seine Fans. Der Mittelfeldspieler der Frankfurter Eintracht beendet im Sommer seine Karriere - nach 17 Jahren als Profi. "Ich hatte das Glück einen Kindheitstraum zu verwirklichen, den Traum eines Einwandererjungen."

Als Kind sei er von den kapverdischen Inseln in die Schweiz gekommen und habe stets davon geträumt, in großen Arenen zu spielen. "Ich hatte das Glück fantastische Mannschaftskollegen vorzufinden, in den großen Ligen Europs zu spielen, in der Nationalmannschaft, bei Traditionsvereinen. Mehr geht nicht", so Fernandes weiter.

"War immer ehrlich zum Fußball"

Der 33-Jährige steht seit 2017 bei der Eintracht unter Vertrag und absolvierte in dieser Zeit 79 Pflichtspiele. "Ich wollte den Zeitpunkt und die Umstände immer selbst bestimmen und nicht aufhören, weil es nicht mehr anders ging", wird Fernandes auf der vereinseigenen Website zitiert.

"Ich habe lange darüber nachgedacht und muss ehrlich zu mir, meinen Kollegen und dem Klub sein. Ich war immer ehrlich zum Fußball. Ich bin glücklich, das hier tun zu können. Es ist der richtige Zeitpunkt. Die Eintracht hat mir viel gegeben." In der laufenden Spielzeit ist Fernandes bisher nur auf neun Bundesliga-Einsätze gekommen, seit Januar machte ihm ein Sehnenriss im Hüftbeuger zu schaffen.