dpa Haller Bobic
Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic (li.) und Sébastien Haller beim Parabelflug Bild © BigCityBeats WORLD CLUB DOME/BigCityBeats WORLD CLUB DOME/dpa

Eintracht-Stürmer Sébastien Haller hat am Montag das erste Tor in der Schwerelosigkeit erzielt und das, obwohl er bei einem Parabelflug nicht einmal Kontrolle über den eigenen Körper hatte.

Audiobeitrag
Fredi Bobic

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Bobic über Schwerelosigkeit: "Es ist unbeschreiblich"

Ende des Audiobeitrags

Der Höhenflug der Frankfurter Eintracht geht weiter - und das jetzt sogar in der Schwerelosigkeit: Da erzielte Torjäger Sébastien Haller am Montag einen Treffer. "Es war recht einfach", sagte der Franzose nach der Landung am Frankfurter Flughafen. Sportvorstand Fredi Bobic zeigte sich weitaus euphorischer. "Sébastien hat das Ding gleich im ersten Versuch reingeschweißt", so Bobic im Gespräch mit YOU FM. "Und dann gleich noch einen Fallrückzieher."

Auch Bobic hatte am Parabelflug teilgenommen. "Am Anfang kommst du dir total Banane vor, weil du gar keine Kontrolle über deinen Körper hast und nicht weißt, was passiert", so der Sportvorstand weiter. Das sei aber zunehmend besser geworden. "Dann kann man auch Drehungen und einen Salto machen", verriet Bobic. "Es ist unbeschreiblich."

Treffsicher trotz Kontrollverlust

Videobeitrag
hs

Video

zum Video Haller trifft in der Schwerelosigkeit

Ende des Videobeitrags

Das Flugzeug, das normalerweise von der Weltraumbehörde ESA unter anderem für Astronautentraining und wissenschaftliche Tests genutzt wird, landete am Nachmittag nach gut vierstündigem Flug auf dem Frankfurter Flughafen. Mit dabei war auch Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen. "Wir haben alle ein paar Saltos gemacht", verriet der Mittelhesse. Oder eben einen Fallrückzieher - wie Eintracht-Stürmer Haller. "Es ist unglaublich", beschrieb der Franzose das Gefühl der Schwerelosigkeit. "Du fühlst deinen Körper nicht, kannst dich nicht bewegen und nicht kontrollieren, was du machst."

Weitere Informationen

heimspiel! zeigt Haller-Treffer

Den Höhenflug von Eintracht-Profi Haller sehen Sie im heimspiel! ab 23.15 Uhr im hr-fernsehen.

Ende der weiteren Informationen

Die tatsächliche Schwerelosigkeit hatte während des Fluges allerdings jeweils nur wenige Momente gedauert und war mit speziellen, achterbahnartigen Flugmanövern, sogenannten Parabelflügen, erzeugt worden.

Einnahmen für ESA-Forschung

Der Veranstalter Big City Beats ist spezialisiert auf Superlativ-Partys mit Zehntausenden Teilnehmern. Auch auf Kreuzfahrtschiffen und selbst in Flugzeugen wurde schon gefeiert - im vergangenen Jahr dann erstmals beim "World Club Dome Zero Gravity" in der Schwerelosigkeit. Die Einnahmen aus dem Flug sollen nach Angaben der Organisatoren der ESA zur Finanzierung von Forschung zugute kommen.