Filip Kostic hat sich mit der Eintracht in Eindhoven durchgesetzt.

Eintracht Frankfurt hat sich in einem Testspiel bei der PSV Eindhoven durchgesetzt. Daichi Kamada und Martin Hinteregger sorgten für den 2:1-Erfolg der Hessen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hinti versenkt Freistöße am Fließband

Martin Hinteregger erzielte in Eindhoven einen schönen Treffer.
Ende des Audiobeitrags

Eintracht Frankfurt hat am Samstag ein Testspiel vor leeren Rängen bei der PSV Eindhoven bestritten und sich verdientermaßen mit 2:1 (0:0) durchgesetzt. Daichi Kamada und Martin Hinteregger trafen für die Hessen, Cody Gakpo glich zwischenzeitlich für den niederländischen Erstligisten aus.

Kohr hat die Topchancen

Trainer Adi Hütter kündigte auf der Pressekonferenz am Freitag bereits an, eine bunt gemischte Mannschaft auflaufen zu lassen. Die in den neuen goldenen Trikots startenden Hessen setzten in der gewohnten Dreierkette zunächst auf den letzten Mann Makoto Hasebe, die Doppelspitze bildeten André Silva und Goncalo Paciencia.

Am gefährlichsten wurde allerdings Dominik Kohr. Erst traf der Mittelfeldspieler nach einer abgefälschten Flanke von Filip Kostic per Kopf die Latte, die daran anschließende Ecke köpfte er dann nur knapp vorbei (28./29. Minute).

Ilsanker muss frühzeitig verletzt ausgewechselt werden

Einen Wermutstropfen gab es für Hütter: Stefan Ilsanker musste bereits nach 24 Minuten verletzungsbedingt raus und wurde durch Djibril Sow ersetzt. Neun weitere Wechsel gab es dann mit Beginn des zweiten Durchgangs, einzig Evan N'Dicka blieb noch bis zur 77. Minute auf dem Feld.

Und die Veränderungen griffen sofort. Neuzugang Steven Zuber setzte sich durch und der von Hütter hoch gelobte Daichi Kamada vollendete eiskalt mit einem trockenen, noch leicht abgefälschten Schuss unter die Latte (55.).

Die Frankfurter hatten zu diesem Zeitpunkt eigentlich alles im Griff, doch Eindhoven nutzte einen individuellen Fehler von Almamy Toure durch Cody Gakpo zum Ausgleich (63.).

Hinteregger und Kamada treffen für die Eintracht

Doch lange durfte sich die PSV nicht freuen, Martin Hinteregger verwandelte einen kurz ausgeführten, von Ragnar Ache herausgeholten, Freistoß mit einem satten Linksschuss zum 2:1 (68.). Somit blieb es bei einem alles in allem verdienten Testspielerfolg.

Weitere Informationen

PSV Eindhoven - Eintracht Frankfurt 1:2 (0:0)

Aufstellung Eintracht 1. Halbzeit: Trapp - Hasebe, Tuta, N'Dicka - da Costa, Kohr, Ilsanker (24. Sow), Kostic - Barkok - Paciencia, Silva
Aufstellung Eintracht 2. Halbzeit: Rönnow - Hinteregger, Toure, N'Dicka (77. Durm) - Chandler, Rode, Sow, Zuber - Kamada - Dost, Ache

Tore: 0:1 Kamada (55.), 1:1 Gakpo (63.), 1:2 Hinteregger (68.)

Ende der weiteren Informationen