Jubelnde Eintracht-Spieler
Die Eintracht fährt in den USA einen knappen Testspielsieg gegen São Paulo ein. Bild © Foto Hübner

Eintracht Frankfurt hat das erste von zwei Testspielen im Trainingslager in den USA gewonnen. Gegen den brasilianischen Traditionsclub FC São Paulo gab es in der Nacht zu Freitag (deutscher Zeit) einen knappen Sieg.

Videobeitrag
Hütter zu Trainingslager

Video

zum Video Hütter: "Ein sehr, sehr guter Test"

Ende des Videobeitrags

Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter gewann die Partie, die im Al Lang Stadium in Saint Petersburg anlässlich des Florida Cups ausgetragen wurde, mit 2:1 (1:0). Ante Rebic hatte die Hessen bereits in der neunten Spielminute per Foulelfmeter in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel gelang Nene zunächst der Ausgleich (55.), doch ein Eigentor des eingewechselten Igor Vinícius neun Minuten später brachte die Hessen wieder in Führung.

Durch den Sieg sind die Frankfurter in der Florida-Cup-Tabelle Erster, da die zweite Partie zwischen Ajax Amsterdam und Flamengo Rio de Janeiro ins Elfmeterschießen ging und der Sieger Flamengo (4:3 n.E.) nur zwei Punkte erhielt. Den zweiten und letzten Spieltag bestreitet die Eintracht am Samstag (22 Uhr deutscher Zeit) gegen Rio de Janeiro. Einen Tag später endet das Trainingslager in Übersee und der Tabellensechste der Bundesliga tritt die Heimreise an.

Rode feiert Comeback

Hütter hatte für die Partie insgesamt 19 Feldspieler nominiert, dabei aber auf Timothy Chandler, Mijat Gacinovic, Gonçalo Paciência, Lucas Torró, Noel Knothe und Allan Souza verzichtet. Sein Comeback im Trikot der Adlerträger feierte indes Neuzugang und Rückkehrer Sebastian Rode, der im zweiten Durchgang zum Einsatz kam.

Videobeitrag
Rode zu Testspiel

Video

zum Video Rode: "War nicht einfach"

Ende des Videobeitrags

Nach dem Abpfiff zog Hütter ein positives Fazit. "In der zweiten Halbzeit haben wir spielerisch ein bisschen mehr überzeugt als in der ersten Halbzeit." Trotzdem gebe es "noch ein paar Sachen, die man verbessern muss". Über sein Comeback sagte Mittelfeldspieler Rode: "Es ist wichtig für mich, im Spiel Einsatzzeiten zu bekommen. Klar, hier und da fehlt noch die eine oder andere Abstimmung zum Mitspieler. Aber ich denke, dass es schon ganz ordentlich war."

Weitere Informationen

FC São Paulo - Eintracht Frankfurt 1:2 (0:1)

So spielte die Eintracht:

Erste Halbzeit: Trapp – Abraham, Hasebe, Ndicka – Da Costa, Kostic – de Guzman, Fernandes, Willems – Hrgota, Rebic

Zweite Halbzeit: Rönnow – Falette, Salcedo, Russ – Hrgota, Tawatha – Fabián, Rode, Stendera – Jovic, Haller

Tore: 0:1 Rebic (9./FE), 1:1 Nene (55.), 1:2 Vinícius (64./Eigentor)

Ende der weiteren Informationen